Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

FIFA 22 Abwertung in einer Kategorie: Mbappé postet als erster Spieler seine FUT-Karte

Paris-Star Kylian Mbappé jubelt über seinen zweiten Treffer gegen Reims

Kylian Mbappé feiert seinen zweiten Treffer beim 2:0-Sieg von PSG über Reims am 29. August 2021.

Die Gaming-Community wartet bereits gespannt auf die anstehende Veröffentlichung von FIFA 22. Nun hat Coverboy Kylian Mbappé als erster aktiver Profi sein FUT-Rating gezeigt.

Paris. PSG-Star Kylian Mbappé (22) hat als erster aktiver Fußballprofi seine FIFA-Ultimate-Team-Karte erhalten. Auf Instagram postete der Weltmeister am Freitag (10. September 2021) eine Story, in der er stolz seine neuen Werte präsentierte. Ob der französische Coverboy mit seinem Rating von 91 das höchste Gesamtrating des diesjährigen Ablegers der Fußballsimulation hat, ist unklar. Sehen lassen kann sich aber jeder seiner Werte.

Screenshot der Instagram-Story von Kylian Mbappé

Kylian Mbappé hat am Freitag (10. September 2021) als erster aktiver Profi seine FUT22-Karte auf Instagram veröffentlicht.

Franzose scheinbar unaufhaltsam

Mit 97 Pace und 92 Dribbling dürfte der 1,78-Meter-Mann auch in FIFA 22 zu den flinksten Spielern der Welt gehören und von kaum einem Abwehrspieler aufgehalten werden können. Während der Defensiv-Wert Mbappés im Vergleich zum Vorjahr von 39 auf 36 abgewertet wurde, erhielt der Stürmer in jeder anderen Kategorie eine bessere Bewertung. Die größten Zuwächse verzeichnet der Franzose mit jeweils zwei Punkten beim Schießen und beim Passen.

*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zuletzt wurde bekannt, dass Entwickler EA Sports auch in diesem Jahr auf eine Demo-Version verzichten wird. Am 1. Oktober hat das Warten aber ein Ende und die Fans der bekannten Videospielreihe können endlich wieder im FUT-Modus auf die Jagd nach Kylian Mbappé und Co. gehen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.