+++ EILMELDUNG +++ Polizeieinsatz in Wuppertaler Gymnasium Mehrere Verletzte – Tatverdächtiger festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Polizeieinsatz in Wuppertaler Gymnasium Mehrere Verletzte – Tatverdächtiger festgenommen

Nach dem Sieg bei PSG„Chef!“ – Bayern-Stürmer Choupo-Moting mit klarer Ansage an Kameramann

Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting gestikuliert beim Spiel der Bayern in Paris.

Eric Maxim Choupo-Moting gestikuliert beim Spiel der Bayern in Paris am 14. Februar 2023. Er hatte im Stadion familiäre Unterstützung.

Mit dem FC Bayern hat Maxim Eric Choupo-Moting das Hinspiel bei Paris St. Germain gewonnen. Im anschließenden Interview lief nicht alles nach seinen Wünschen.

Nach dem 1:0-Sieg von Bayern München bei Paris St. Germain hatte Eric Maxim Choupo-Moting (33) eigentlich allen Grund zu guter Laune. Doch beim anschließenden Interview mit Amazon Prime Video musste der Bayern-Stürmer erst einmal eine Ansage machen.

Der Grund: Choupo-Moting hatte in Paris familiäre Unterstützung. Sein Sohn Liam (9) war im Stadion und sah den Sieg der Bayern im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League (14. Februar 2023) live. Nach der Partie kam der Kleine dann auch mit zum Interview, hielt sich aber im Hintergrund. 

Choupo-Moting: „Der muss jetzt nicht unbedingt ins Fernsehen“

Das war offenbar ganz im Sinne seines Vaters, der Wert auf Privatsphäre legt. Doch leider war das Team von Amazon Prime darüber nicht im Bilde. „Ist das der Sohnemann?“, fragte Moderator Sebastian Hellmann (55). Als Choupo-Moting das bejahte, sagte Hellmann: „Den haben wir schön da vorne geparkt, der kommt nicht weg hier.“

Alles zum Thema Paris Saint-Germain

1
/
4

In diesem Moment bemerkte Choupo-Moting, dass sein Sohn das Interesse des Kameramanns geweckt hatte. „Der muss jetzt nicht unbedingt ins Fernsehen“, sagte der Stürmer. Anschließend richtete er sich direkt an den Kameramann. Mit einem lauten „Chef!“ versuchte er, dessen Aufmerksamkeit zu erlangen. Mit einer Geste machte er dann deutlich, dass er nicht wollte, dass sein Sohn gefilmt wird.

Da war es aber schon zu spät: Die Regie hatte bereits auf die Kamera umgeschaltet, die gerade Choupo-Moting junior im Bild hatte. Liam war für wenige Augenblicke zu sehen. „Alles gut, alles gut“, beschwichtigte Hellmann und setzte anschließend das Interview fort. Darin analysierte Choupo-Moting dann in der Tat gut gelaunt den Sieg des FC Bayern bei seinem Ex-Klub PSG.

Nehmen Sie an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Im Prinzenpark-Stadion hatten sich die Bayern dank einer über lange Strecken dominanten Leistung und eines Tores von Kingsley Coman (26) eine gute Ausgangslage fürs Weiterkommen geschaffen. Das Rückspiel findet am 8. März 2023 in München statt.

Choupo-Motings Sohn Liam kam im Oktober 2013 zur Welt. Im Januar 2021 wurden der Fußballer und seine Ehefrau Nevin zum zweiten Mal Eltern. „Familie ist alles“, schrieb Choupo-Moting damals auf Instagram. (are)