+++ EILMELDUNG +++ Gruseliger Fall aus Köln Mann (24) wird Ohr abgebissen: Urteil gegen den „Beißer“ ist da

+++ EILMELDUNG +++ Gruseliger Fall aus Köln Mann (24) wird Ohr abgebissen: Urteil gegen den „Beißer“ ist da

Horror in der Europa LeagueUnfall am Stadion – Fan findet abgetrennten Finger

Blick in den Gästeblock von Real Sociedad San Sebastián im Spiel der Europa League bei AS Rom.

Die Fans von Real Sociedad San Sebastián am 9. März 2023 beim Auswärtsspiel in Rom. Ein Anhänger konnte die Partie nach einem Unfall nicht im Stadio Olimpico verfolgen.

Schmerzhafte Auswärts-Reise für einen Fan von Real Sociedad San Sebastián zum Achtelfinal-Hinspiel der Europa League bei AS Rom.

Sportlich bot der Europapokal-Abend am Donnerstag (9. März 2023) reichlich Spektakel, satte 24 Treffer fielen in den Achtelfinal-Hinspielen, die in kaum einer Paarung mit angezogener Handbremse absolviert wurden.

Die größte Horror-Geschichte des Tages ereignete sich derweil abseits des Platzes und bescherte einem Fan von Real Sociedad San Sebastián eine extrem schmerzhafte Auswärts-Fahrt zum Spiel bei AS Rom.

Unfall in Rom: Linker Ringfinger abgetrennt

Noch vor der 0:2-Niederlage beim Team von Star-Trainer José Mourinho (60) war der Tag in der Ewigen Stadt für den gemeinsam mit seiner Ehefrau angereisten Anhänger schon gelaufen. Bei einem extrem unglücklichen Unfall vor den Stadiontoren verlor er den Ringfinger seiner linken Hand. 

Alles zum Thema Europa League

Einem Bericht der baskischen Lokalzeitung „Noticias de Gipuzkoa“ zufolge stand der Fan vor dem Spiel in der Schlange zum Einlass. Für eine bessere Sicht kletterte er auf einen Zaun vor den Toren des Stadio Olimpico. Dort nahm das Unheil seinen Lauf.

Der Mann verlor den Halt, blieb aber mit der Hand am Geländer hängen und zog sich dabei einen glatten Abriss des linken Ringfingers zu. Er wurde in der italienischen Hauptstadt sofort in ein Krankenhaus gebracht und unterzog sich einer vierstündigen Operation.

Sie verzockten Millionen

Diese Fußball-Profis haben ihr Geld verprasst

1/13

Wie die Sport-Tageszeitung „AS“ berichtete, habe ein anderer Fan den abgetrennten Finger am Unfallort aufgehoben, wo er in einem schnellstens herbeigebrachten Beutel Eis gelagert und für den Eingriff ins Krankenhaus geliefert wurde.

Real Sociedad kümmert sich nach Unfall um verletzen Fan

Am Freitag besuchten Klub-Präsident Jokin Aperribay und der Team-Arzt den Anhänger im Krankenhaus, verschafften ihm für eine schnellere Rückreise in die Heimat sogar einen Platz im Charter-Flug des Klubs. Auch ein im Spiel getragenes Trikot von Flügelflitzer Takefusa Kubo (21) hatte die Vereins-Delegation beim Klinik-Besuch im Gepäck.

Noch lieber hätte der Anhänger allerdings eine detaillierte Diagnose von den italienischen Ärzten erhalten, selbst der Klub-Mediziner habe im Krankenhaus jedoch keine genauen Informationen zu den Genesungs-Aussichten erhalten. Dank der schnellen Heimreise am Freitag kann der Fan sich nun in San Sebastián in die Hände der dortigen Spezialisten begeben. (bc)