+++ EILMELDUNG +++ Frau (†31) lag wochenlang in Wohnung Verdächtiger (29) in Köln verhaftet – Polizei mit neuen Details

+++ EILMELDUNG +++ Frau (†31) lag wochenlang in Wohnung Verdächtiger (29) in Köln verhaftet – Polizei mit neuen Details

Nach der Pleite gegen RealKabinen-Zoff mit Donnarumma? PSG-Star Neymar dementiert und zeigt Chat

Karim Benzema (Real Madrid) steigt gegen Torwart Gianluigi Donnarumma von Paris Saint-Germain ein.

Vor seinem ersten Treffer attackierte Real-Madrid-Star Karim Benzema am 9. März 2022 PSG-Keeper Gianluigi Donnarumma.

Nach der Pleite gegen Real Madrid kam der Frust: In der Kabine gaben sich die Stars von Paris Saint-Germain gegenseitig die Schuld und gerieten teilweise heftig aneinander!

von Alexander Haubrichs (ach)

Der Frust steckte tief bei den Profis von Paris Saint-Germain und blieb nicht auf dem Rasen. Während die Bosse den Schiedsrichter für die 1:3-Niederlage gegen Real Madrid und damit das frühe Ausscheiden in der Champions League am Mittwoch (10. März 2022) verantwortlich machten, gingen in der Kabine die gegenseitigen Schuldzuweisungen los. Im Zentrum des Streits: Keeper Gianluigi Donnarumma (23) und Neymar (30).

Der Keeper hatte kurz vor dem Ausgleich, der den Hattrick von Karim Benzema (35) einläutete, allzu selbstsicher den Ball unter Bedrängnis Madrids Vinicius Jr. in die Füße gepasst– monierte aber hinterher gefoult worden zu sein. Der Brasilianer im Trikot der Königlichen legte danach auf Benzema ab, der den Ausgleich erzielte.

Neymar attackiert Donnaruma in der Mannschaftskabine

Neymar soll dem italienischen Europameister für den Pariser Zusammenbruch die Schuld gegeben haben. Der ließ das aber nicht auf sich sitzen und monierte, ein Ballverlust des Brasilianers habe zum 1:2 geführt. Laut „Marca“ sollen die beiden sogar handgreiflich geworden sein, Mitspieler und Mitarbeiter von Paris Saint-Germain mussten die beiden Streithähne trennen.

Alles zum Thema Neymar

1
/
4

Trainer Mauricio Pochettino (48) dagegen gab die Schuld am Ausscheiden im Achtelfinale der Champions League nicht seinen Spielern, sondern stellte sich vor seine Mannschaft und gab dem Unparteiischen die Schuld.

Und Neymar dementierte via Instagram die „Marca“-Geschichte, veröffentlichte einen Whatsapp-Chat mit dem Torhüter. Da schreibt der Italiener mit einem Link zur Story: „Ciao, Ney! Entschuldigung für gestern. Die Geschichte ist inakzeptabel.“ Neymar antwortet: „Bleib ruhig! Wir sind ein Team und bleiben ein Team.“ Dann schreibt der Brasilianer noch: „Diese Geschichte ist eine Lüge. Es gab keinen Kampf in der Kabine.“

PSG-Coach Pochettino: „Klares Foul an Donnaruma!“

Pochettino: „Ich fühle mich sehr ungerecht behandelt, denn der Ausgleich fiel nach einem klaren Foul von Karim Benzema an Donnarumma. Danach konnten wir unsere Emotionen nicht mehr kontrollieren und waren gegen Real Madrid zu anfällig.“

Karim Benzema hatte mit einem Hattrick binnen 17 Minuten Paris Saint-Germain nahezu im Alleingang geschlagen und das ohnehin fragile Teamgefüge unter den vielen Superstars der Franzosen vielleicht nachhaltig beschädigt.