+++ EILMELDUNG +++ Dritter KVB-Streik in einem Monat Nichts geht mehr: Köln steht für zwei Tage still

+++ EILMELDUNG +++ Dritter KVB-Streik in einem Monat Nichts geht mehr: Köln steht für zwei Tage still

Neymar-Panik bei PSGSchon wieder: Paris-Star mit Trage vom Platz gebracht – Bayern-Aus?

Neymar wird nach seiner Knöchelverletzung im Spiel von Paris Saint-Germain gegen OSC Lille auf einer Trage vom Platz gebracht.

Neymar wird nach seiner Knöchelverletzung im Spiel von Paris Saint-Germain gegen OSC Lille auf einer Trage vom Platz gebracht.

Kassiert Paris Saint-Germain den nächsten Personal-Rückschlag vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern? Neymar droht mit einer Knöchelverletzung das Aus.

Personal-Panik bei Paris Saint-Germain. Kaum ist Superstar Kylian Mbappé (24) zurück auf dem Platz, droht der nächste Teil des wohl besten Offensiv-Trios der Welt auszufallen. Neymar (31) verletzte sich am Sonntag (19. Februar 2023) beim Ligaspiel gegen OSC Lille (4:3) und musste per Trage vom Platz gebracht werden.

Der Brasilianer wurde in der 51. Minute aufgrund einer Verletzung am rechten Knöchel vom Platz gebracht. PSG wirkte geschockt, aus einem zwischenzeitlichen 2:0 wurde plötzlich ein 2:3-Rückstand. Erst Startelf-Rückkehrer Mbappé und Lionel Messi (35) retteten spät im Spiel (87. und 90.+5) noch einen haarscharfen 4:3-Sieg.

Verpasst Neymar das CL-Achtelfinale gegen den FC Bayern?

Neymar dürfte bei seiner Auswechslung wohl schon an das so wichtige Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Bayern (8. März) gedacht haben. Der 222-Millionen-Euro-Mann schlug die Hände vors Gesicht, als er vom Platz getragen wurde und schüttelte den Kopf.

Alles zum Thema Paris Saint-Germain

1
/
4

Nach dem 0:1 aus dem Hinspiel vor heimischer Kulisse droht dem Starensemble das ernüchternde Aus in der ersten K.o.-Runde, der Traum vom ersten Königsklassen-Triumph könnte ganz früh platzen. Seit der Neymar-Verpflichtung 2017 wäre es bereits das vierte Mal in sechs Anläufen.

Der teuerste Spieler der Welt, der in der 17. Minute noch das zwischenzeitliche 2:0 erzielt hatte, wurde im Zweikampf am Fuß erwischt, knickte nach einem Tritt im Fallen schmerzhaft um. 

Seit Neymar in Paris spielt, hat der Brasilianer bereits mehrfach das Achtelfinale der Champions League verpasst. 2021 fehlte er gegen den FC Barcelona wegen Adduktorenbeschwerden, beim Aus gegen Manchester United bremste ihn 2019 ein Mittelfußbruch aus – ebenso wie im Vorjahr beim Rückspiel gegen Real Madrid. Auch damals scheiterte PSG bereits in der Runde der letzten 16. (sid/bc)