+++ EILMELDUNG +++ „Über 17 Jahre ein Teil des Teams“ Schock für den FC Bayern: Reha-Trainer Thomas Wilhelmi (†57) ist tot

+++ EILMELDUNG +++ „Über 17 Jahre ein Teil des Teams“ Schock für den FC Bayern: Reha-Trainer Thomas Wilhelmi (†57) ist tot

Abstiegskampf statt TitelduellReporter-Urgestein fehlt bei Topspiel: „Klar, dass ich enttäuscht bin“

Patrick Wasserziehr interviewt BVB-Trainer Edin Terzic.

Patrick Wasserziehr interviewt am 25. Januar 2023 BVB-Trainer Edin Terzic. Beim Topspiel am 1. April wird der Sky-Reporter nicht dabei sein.

Normalerweise ist Patrick Wasserziehr für Sky bei den wichtigsten Spielen als Field-Reporter im Einsatz. Doch beim Duell zwischen Bayern und Dortmund muss er für einen Kollegen Platz machen.

Er ist bei Sky der Mann für die Topspiele – doch am Samstag (1. April 2023) fehlt Reporter Patrick Wasserziehr (56) überraschend. Wenn der FC Bayern Erzrivale Borussia Dortmund ab 18.30 Uhr zum Spitzenspiel empfängt, wird ein anderer am Spielfeldrand die Interviews führen.

Für das Duell Zweiter gegen Erster hat der übertragende Sender Sky einen anderen als Field-Reporter eingeteilt: Michael Leopold (51). Für Sky-Urgestein Wasserziehr ein harter Schlag.

Wasserziehr enttäuscht über Topspiel-Aus

Der Sportjournalist, der seit 1992 für Sky (früher Premiere) im Einsatz ist, muss sich statt des Topspiels um das Nachmittagsspiel zwischen dem Tabellen-17. Schalke und Bayer Leverkusen (Platz 8) kümmern. Abstiegskampf statt Titelrennen.

Alles zum Thema Sky

„Es ist doch klar, dass ich enttäuscht bin und bei dem Spiel gern dabei gewesen wäre. Aber ich akzeptiere diese Entscheidung“, sagte Wasserziehr zu „Bild“.

Noch im Hinspiel in Dortmund hatte Wasserziehr wie üblich seinen Platz am Spielfeldrand eingenommen, um Stimmen der Beteiligten einzuholen. Er gilt als renommiertester Field-Reporter des Senders. 

Sky will von einer Degradierung allerdings nichts wissen. „Sky verfügt über einen großen Pool erfahrener und erstklassiger Kommentatoren, Moderatoren und Field-Reporter. In diesem Fall haben wir uns für Michael Leopold entschieden, nachdem Patrick Wasserziehr bereits beim Hinspiel im Einsatz war“, zitiert „Bild“ den Sender.

Auch Leopold ist bei den Unterföhringern schon lange am Ball, gehört seit 1999 zum Team. Der gebürtige Bayer war früher Kommentator, mittlerweile ist er meistens als Moderator oder Field-Reporter im Einsatz. (are)