Nächstes Unglück in Freizeitpark Dutzende Verletzte bei Achterbahn-Unfall in Legoland

Neue Trikotfarbe kommt nicht an Fans lachen über Leverkusens „McDonald´s-Trikot“

Neuer Inhalt

Das neue Auswärtstrikot von Bayer Leverkusen ist an die Farben des Vereinswappens angelehnt – hier zu sehen auf dem Mannschaftsbus der Werkself.

Leverkusen – In Leverkusen richtet sich nach einer bis dato nicht immer glücklich verlaufenen Saison – sowohl die Königsklasse als auch der Coup im Pokalfinale wurden verpasst – der Fokus voll auf die letzte Titel-Chance in der Europa League. In der kommenden Saison will Bayer dann alles anders machen – zumindest, wenn es um das Auswärtstrikot geht.

Denn neben dem Kader nehmen auch die neuen Jerseys Gestalt an. Nach dem FC Schalke überrascht auch die Werkself mit einem unüblichen Auswärtstrikot.

Nach dem schwarzen Shirt mit einem roten Längsstreifen wird das künftige Auswärtstrikot überwiegend in Rot daherkommen. Zur Überraschung vieler wird das Dress mit einem gelben Kragen und gelben Armabschlüssen abgerundet. Das Gelb ist dabei von den Farben des Vereinswappens inspiriert. Bei zahlreichen Fans weckt die neue Farbe jedoch keine Assoziationen zum Leverkusen-Logo, sondern vielmehr zu Fast-Food-Gigant McDonald´s – was ja auch irgendwie passt, schließlich gab es einmal eine im Stadion betriebene Filiale. 

Alles zum Thema Rudi Völler
  • Zu wenig Torgefahr beim DFB-Team Flick zählt Werner an: Klare Botschaft an Chelsea-Stürmer
  • WM 2002 in Japan und Südkorea Hätten Sie’s gewusst? Die Legenden in Rudi Völlers Aufgebot
  • „Man verspricht viel, wenn der Tag lang ist“ Völler hält sich nach Bayer-Job nicht an Absprache mit Sabrina
  • Talk-Gäste „Doppelpass“-Moderator mit Comeback – Ex-FC-Trainer bei „Sky90“
  • Nach Gift-Pfeilen vor dem Hinspiel Baumgart zeigt sich vor Rudi Völlers letztem FC-Duell versöhnlich
  • Bewegender Abschied eines Idols Rudi, Calli & Co.: Fußball-Familie trauert um Willibert Kremer (†82)
  • Sachsen reagiert nach Leipzig-Klage  RB plant nun gegen Köln mit 10.500 Fans – FC prüft weiter Eilantrag
  • Matthäus, Köpke & Co. Fußball-Nostalgie: Was machen unsere WM-Helden von 1990 heute?
  • „Typische deutsche Haltung“ Bayer-Boss Völler spricht über Corona, Wirtz-Abschied und Liga-Langeweile
  • Mario Basler Zoff bei „Doppelpass“ –  Moderator bekommt Konter verpasst

Nicht nur die optische Ähnlichkeit zur Burger-Kette sorgt für Kritik, auch Ausrüster Jako wird mehrfach kritisiert. So schreibt Twitter-User „Boudi187“: „Jako ist und bleibt eine Low-Cost-Marke – und so sieht leider das Design auch aus. Würde gern wieder ein Bayer-Trikot kaufen, aber 70 Euro für Jako... sorry, da hilft auch das Bayer-Logo nicht!“

In dieselbe Kerbe schlägt auch „KA1_Simons“ mit seinem Kommentar: „Jako gehört leider in die Kreisliga, aber nicht in die Bundesliga. Macht es mega unattraktiv.“

Ob Mittelfeld-Regisseur Kai Havertz (21) das neue Trikot noch tragen wird? Sportdirektor Rudi Völler (60) geht mindestens von einem Verbleib während der Endphase der Europa League aus.

Das neue Auswärtstrikot gibt es für Erwachsene ab 77,89 Euro zu kaufen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.