+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück in NRW Autofahrer (19) rast in Joggerinnen – drei Schwerverletzte

+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück in NRW Autofahrer (19) rast in Joggerinnen – drei Schwerverletzte

„Stellt euch das mal vor“15-Jähriger feiert Barca-Debüt – Trainer schwärmt vom neuen Messi

Barcelonas Lamine Yamal reagiert auf eine vergebene Chance.

Lamine Yamal hat am 29. April 2023 mit gerade einmal 15 Jahren sein Debüt in La Liga geben.

Von diesem Jungen dürfte man noch viel hören. Mit gerade einmal 15 Jahren hat Lamine Yamal sein Profi-Debüt für den FC Barcelona gefeiert.

Wunderkind Lamine Yamal brauchte keinerlei Anlaufzeit. Kaum hatte der Rekord-Debütant des FC Barcelona im zarten Alter von 15 Jahren, 9 Monaten und 16 Tagen erstmals den Rasen des legendären Camp Nou betreten, prüfte er auch schon den Torwart von Betis Sevilla.

Drei Minuten später chippte das Ausnahmetalent perfekt in den Strafraum zu Ex-Bundesliga-Profi Ousmane Dembele – Yamal hinterließ vor fast 90.000 Zuschauerinnen und Zuschauern mächtig Eindruck.

Barca-Trainer Xavi schwärmt: „Und Junge, das hat er getan“

Der frühere Welt- und Europameister Xavi (43) wusste, wovon er sprach. Der Trainer des FC Barcelona begann seine eigene große Karriere einst selbst in der legendären katalanischen Nachwuchsabteilung „La Masia“ – so wie jetzt der 15 Jahre alte Spanier.

Alles zum Thema FC Barcelona

„Er kann ein sehr besonderer Spieler werden“, sagte Xavi nach dem 4:0 gegen Betis Sevilla, das die Katalanen noch ein Stück näher an den Meistertitel brachte.

Yamal, seinem Klub zufolge der jüngste Barcelona-Debütant in der Primera División, war in der 83. Minute eingewechselt worden – für den auch gerade erst 18-jährigen Gavi.

Seine Teams, seine Titel, seine Frau

Lionel Messi – Bilder aus der Karriere des Weltstars

1/11

„Ich habe ihm gesagt, er soll etwas probieren“, sagte Xavi. „Und Junge, das hat er getan, mit 15 Jahren, stellt euch das mal vor. Er hat fast noch ein Tor geschossen und fast eins vorgelegt.“

Sehen Sie hier, wie der Youngster fast sein Premieren-Tor erzielte:

Xavi kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Yamal könne Tore schießen, vorlegen und stecke voller Selbstvertrauen, sagte Xavi: „Er hat ein angeborenes Talent im letzten Drittel, das schwer zu finden ist.“ Ein neuer Lionel Messi (35) also, der Barca so viele Jahre verwöhnte?

Daran glaubt offenbar die spanische Presse. „Das Wunderkind von Barca schreibt Geschichte“, titelte die „Marca“ nach dem Sieg. Der Barça-Ikone hat Yamal in Sachen Debüt immerhin schon etwas voraus: Weltmeister Messi kam 2004 „erst“ mit 17 Jahren zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz für den spanischen Spitzenklub. (dpa/sid)