+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

„Ich krieg’ die Krise“FC-Gastspiel bei Bayern München: TV-Publikum schon vor Anpfiff komplett genervt

Vor einer Ecke für Bayern München stehen zahlreiche Spieler im Strafraum des 1. FC Köln.

Die Mischung aus Weiß-Rot und Rot-Weiß machte den Überblick beim Spiel zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln alles andere als einfach.

Weiß-Rot gegen Rot-Weiß – diese Farbkombination sorgte bei vielen Zuschauerinnen und Zuschauern beim Spiel zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln für reichlich Unmut. 

von Béla Csányi (bc)

Die Paarung gehört zu den Traditions-Duellen im Fußball-Oberhaus, auch Sky-Kommentator Jonas Friedrich (43) freute sich vor Anpfiff der Partie zwischen Bayern München und dem 1. FC Köln (2:0) am Samstag (13. April 2024) auf einen „Bundesliga-Klassiker“.

Doch bei der Live-Übertragung verging vielen Zuschauerinnen und Zuschauern die Freude auf das Duell in der Allianz-Arena noch vor Anpfiff. Als die Stars des FC Bayern sich nach dem Einlaufen ihrer Trainingsjacken entledigt hatten, wurde das Dilemma direkt deutlich.

Trikot-Wahl bei Bayern – FC sorgt für Fan-Unmut

Im Duell der beiden wohl bekanntesten deutschen Vereine mit den Vereinsfarben Rot und Weiß wollte offenbar niemand auf sein angestammtes Spiel-Outfit verzichten. Entsprechend standen sich bei bestem Münchner Wetter letztlich Weiß-Rot und Rot-Weiß gegenüber.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Während die Bayern auf ihr mehrheitlich weißes Heim-Trikot mit roten Hosen und roten Stutzen setzten, komplettierte der FC sein normalerweise komplett in Rot gehaltenes Auswärts-Outfit ausnahmsweise mit den weißen Hosen und weißen Stutzen des Heim-Jerseys. 

Das machte es gerade in den ersten Minuten durchaus knifflig, den Überblick zu behalten. Bei Social Media häuften sich die Unmutsbekundungen schon in der Anfangsphase des Spiels. „Ich krieg’ Kopfweh, wer kommt denn bitte auf die Idee mit dieser Trikotwahl“, ärgerte sich ein User bei X. Er schrieb außerdem: „Ich krieg’ die Krise.“

Hättest du es gewusst?

Diese Spieler liefen für den 1. FC Köln und Bayern München auf

1/21

„Welcher Depp hat die Trikots heute so zugelassen?“, fragte sich ein Nutzer. In einem weiteren Tweet hieß es: „Die Trikotauswahl ist eine optische Zumutung.“ Ein anderer Zuschauer mutmaßte: „Wer die Trikotwahl durchgewunken hat, kann Fußballfans nur abgrundtief hassen. Was zum Teufel ist das!?“

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Nach einigen Minuten kam auch Sky-Kommentator Friedrich noch einmal auf die Farbverteilung zu sprechen, erklärte: „So glücklich finde ich es ja nicht, dass beide in Rot und Weiß aufspielen. Solange Frank Willenborg (Schiedsrichter des Spiels, Anm. d. Red.) und Sie zu Hause damit zurechtkommen, meinetwegen. Aber es hätte ja auch bessere Möglichkeiten gegeben.“

Hier mehr lesen: FC-Noten gegen Bayern – Ein Schultz-Profi überragt

Die sinnvollste wäre zweifellos das hellblaue Kölner Ausweichtrikot gewesen, in dem der FC in den Spielen bei Eintracht Frankfurt (1:1), Bayer Leverkusen (0:3), dem 1. FC Kaiserslautern (2:3) dem SC Freiburg (0:2) und Union Berlin (0:2) aufgelaufen war.

Warum die Kölner diesmal von ihrem Plan abwichen, blieb zunächst offen. Glück brachte das Outfit am Ende jedenfalls nicht, nach mehreren vergebenen Großchancen unterlag der FC in der Allianz-Arena letztlich 0:2.