„Arbeiten mit Talenten ist Teil meiner Vita“ Ex-FC-Star Dirk Lottner hat neuen Job bei Zweitligist

Dirk Lottner am Mikrofon von Sky.

Dirk Lottner, hier am 29. Oktober 2019, wird neuer U19-Trainer bei Hannover 96.

Dirk Lottner war seit April 2021 vereinslos. Jetzt hat der ehemalige Profi des 1. FC Köln einen neuen Job gefunden: als Trainer im Nachwuchs von Zweitligist Hannover 96.

Bei den Fans des 1. FC Köln ist er Kult, jetzt hat Dirk Lottner (50) einen neuen Job! Das teilte sein neuer Klub am Montag (20. Juni 2022) mit.

Der Ex-Profi wird neuer Trainer bei Hannover 96 – allerdings nicht bei den Profis, sondern im Nachwuchsbereich. Bei den Niedersachsen wird Lottner ab der kommenden Saison die U19 betreuen.

Dirk Lottner wird neuer U19-Trainer bei Hannover 96

„Das Arbeiten mit jungen Talenten war und ist Teil meiner Vita. Es hat mich immer gereizt, meine Erfahrungen aus vielen Jahren im Fußball weiterzugeben und die Jungs auf dem Weg in den Profibereich zu begleiten und zu unterstützen. Das kann ich in Hannover bei einem tollen Klub mit einer guten Perspektive nun wieder tun“, sagte Lottner zu seiner neuen Aufgabe.

Alles zum Thema Dirk Lottner
  • Trainertausch bei früherem Bundesligisten Ex-Köln-Profi beerbt einstige FC-Ikone
  • 1. FC Köln erwartet VfB Stuttgart Warum ein Sieg Millionen wert sein könnte
  • EM 2021 im ZDF Co-Kommentator Hanno Balitsch erlebte in Köln eine wilde Zeit
  • DFB-Pokal FC im doppelten Losglück! Köln hat Heimspiel gegen Zweitligisten
  • Fortuna Köln auf Trainersuche Fans machen sich für Südstadt-Legende stark
  • Fortuna auf Trainersuche Fans machen für Lottner mobil – dessen Frau macht mit!
  • Im Interview Lottner erklärt Fortuna-Absage: „Die Zeit des Kölschen Jung ist vorbei“
  • Wie vor 20 Jahren 1. FC Köln lässt Kult-Trikot wieder aufleben
  • Trainertausch bei früherem Bundesligisten Ex-Köln-Profi beerbt einstige FC-Ikone
  • Neuer Job für Ur-Kölner FC-Idol Lottner soll Ex-Bundesligist frisches Leben einhauchen

Zwischen 2006 und 2012 war Lottner im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln in verschiedenen Funktionen tätig (unter anderem U17-Trainer).

Danach versuchte er sich im Profi-Bereich als Cheftrainer unter anderem bei Hansa Rostock (2014) und Energie Cottbus (2020 bis 2021). Seine erfolgreichste Zeit als Coach hatte er allerdings beim 1. FC Saarbrücken, für den er 148 Spiele an der Seitenlinie stand und mit dem er 2019 ins Achtelfinale des DFB-Pokals einzog. Kurze Zeit später wurde er allerdings entlassen.

In Hannover trifft er auf Marcus Mann (38). Der 96-Sportdirektor war zu Lottners Saarbrücken-Zeit Manager bei den Saarländern. In seiner aktiven Laufbahn spielte Lottner für Fortuna Köln (1990 bis 1997), Bayer Leverkusen (1997 bis 1999), den 1. FC Köln (1999 bis 2004) und den MSV Duisburg (2004 bis 2006). (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.