FC löst Vertrag auf Von altem Bekannten: Schmid übernimmt Posten als Cheftrainer

Schmid29.5.

Manfred Schmid arbeitete lange beim 1. FC Köln, hier auf dem Trainingsplatz im November 2019.

Köln – Manni Schmid (50) hat einen neuen Job gefunden. Der langjährige Co-Trainer, Chef-Scout und Leihspieler-Betreuer des 1. FC Köln wird neuer Trainer von Austria Wien. Der Österreicher wird damit Nachfolger von Peter Stöger (55).

  • Manfred Schmid übernimmt Austria Wien
  • Österreicher wird Nachfolger von Peter Stöger
  • Schmid war beim 1. FC Köln für die Leihspieler zuständig

Es war ein Herzenswunsch von Manni Schmid. Der Wiener unterzeichnet am 28. Mai bei seinem Heimatklub einen Zwei-Jahre-Vertrag und folgt bei den „Veilchen“ auf seinen langjährigen Weggefährten Peter Stöger.

Austria Wien: Manfred Schmid wird neuer Cheftrainer

Alles zum Thema Peter Stöger
  • FC löst Vertrag auf Von altem Bekannten: Schmid übernimmt Posten als Cheftrainer
  • „Zahlen schlimmer als 2012“  Heldt-Nachfolger kämpfen ums Überleben des 1. FC Köln
  • Das große Kölner Masken-Rätsel Erkennen Sie alle 15 Promis?
  • Wehrle kündigt FC-Transfers an „Haben Zielpositionen, die wir noch besetzen wollen“
  • FC gegen Hertha Bricht Baumgart den Start-Fluch? An dieser Personalie hängt fast die halbe Köln-Elf
  • Champions-League-Quali Götze und Stöger droht Aus – wilde Achterbahnfahrt für Ösi-Trainer
  • „Das Herz blutet“ Eindhoven um Mario Götze verpasst die Champions-League-Qualifikation
  • Doch nicht Real Madrid Jetzt greift ein anderer Spitzenklub nach Mbappé – Wechsel schon im Januar?
  • Auf Corona-Chaos folgt Mega-Klatsche FC-Legende Polster erlebt Debakel in Österreich
  • „Unser Problemfall“ FC-Legende Polster watscht Ösi-Kapitän Alaba ab – und wirbt für Stöger

Während Schmid den Cheftrainer-Posten übernimmt, wird der langjährige Kapitän der Austria Manuel Ortlechner neuer Sportchef.

„Bei meinem Herzensverein Cheftrainer zu werden, ist eine sehr emotionale Geschichte für mich. Das ist mir bei der Vertragsunterzeichnung noch einmal bewusst geworden“, sagte Schmid: „Die Austria befindet sich wahrscheinlich in der schwierigsten Situation, seit ich den Verein kenne. Ich will diesen Neuanfang mitgestalten und meine nationalen und internationalen Erfahrungen aktiv einbringen. Wichtig ist, dass wir im nächsten Schritt die offenen Personalfragen so schnell wie möglich klären, dazu zählen die Spieler genauso wie das Trainerteam.“

1. FC Köln löst Vertrag mit Manfred Schmid auf

Der 1. FC Köln legt Schmid keine Steine in den Weg und löste den Vertrag mit dem gebürtigen Wiener vorzeitig auf.  Schmid war seit 2013 – mit einem halben Jahr Unterbrechung – für den FC in verschiedenen Positionen tätig.

Zunächst war er vier Jahre Co-Trainer unter Peter Stöger, ehe er seinem Spezi für ein halbes Jahr zu Borussia Dortmund folgte. Nach seiner Rückkehr war er zunächst Chef-Scout, dann wieder Co-Trainer und zuletzt Betreuer der Leihspieler. Doch wirklich aktiv ging Schmid dieser Tätigkeit zuletzt nicht mehr nach, sein Abschiedswunsch stand längst fest. Schmid wünschte sich eine Rückkehr an die Seitenlinie zurück.

Diese Chance bekommt er nun ausgerechnet bei der Austria. Dort zieht Peter Stöger samt Torwarttrainer Alexander Bade weiter und heuert vermutlich beim ungarischen Spitzenklub Ferencvaros Budapest an.

* Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.