NHL-PlayoffsDraisaitl weiter überragend: Edmonton schafft den Serien-Ausgleich

Wichtiger Sieg für die Edmonton Oilers in den NHL-Playoffs. Das Team um Leon Draisaitl glich die Serie gegen die Vegas Golden Knights mit einem Heimsieg wieder aus.

Eishockey-Superstar Leon Draisaitl (27) ist mit seinen Edmonton Oilers wieder voll im Rennen um das Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Die Kanadier gewannen das vierte Spiel gegen die Vegas Golden Knights souverän mit 4:1 und glichen damit in heimischer Arena in der Best-of-seven-Serie zum 2:2 aus. Am Freitag müssen die Oilers wieder in Las Vegas ran, ehe am Sonntag in Edmonton bereits die Entscheidung fallen könnte.

Draisaitl in Playoff-Form

Draisaitl legte zum Ende des ersten Drittels das 3:0 von Mattias Ekholm (32) vor, die weiteren Treffer zum Sieg erzielten Nick Bjugstad (30), Evan Bouchard (23) und Ryan Nugent-Hopkins (30). Nicolas Roy (26) gelang im Schlussabschnitt nur noch der Anschluss.

Alles zum Thema Leon Draisaitl

1
/
4

Draisaitl präsentiert sich zur wichtigsten Phase der Saison in absoluter Top-Verfassung. Es war seine 18. Torbeteiligung im zehnten Playoff-Spiel der Saison, damit führt er die Scorerliste der Postseason an. Auch in der Torjägerliste ist der Kölner mit 13 Treffern weiter Spitze.

In der Hauptrunde hatte er mit 128 Punkten einen persönlichen Bestwert aufgestellt. Mit der besten Hauptrunde seit den glorreichen Zeiten der Klublegende Wayne Gretzky (62) haben Draisaitl und Co. die Erwartungen bei den Fans hochgeschraubt.

Ihren fünften und bislang letzten Stanley Cup holten die Oilers vor 33 Jahren. In der ersten Playoff-Runde setzte sich Edmonton gegen die Los Angeles Kings durch. Im Vorjahr waren die Oilers im Halbfinale gegen den späteren Meister Colorado Avalanche ausgeschieden.

Im zweiten Spiel am Mittwoch wehrten die Toronto Maple Leafs mit einem 2:1 gegen die Florida Panthers einen ersten Matchball ab. Den Panthers bleiben dank eines 3:1-Vorsprungs in der Serie allerdings noch weitere Chancen. (sid)