Mehrere Kilometer Stau Zwei Unfälle auf A4 legen Kölner Berufsverkehr lahm

NHL Starker Draisaitl reicht nicht: Edmonton Oilers patzen zu Hause

Gebrauchter Abend für die Edmonton Oilers von Leon Draisaitl. Trotz klarer Chancen-Vorteile gab es im Duell mit den Anaheim Ducks eine 3:4-Niederlage.

Die Edmonton Oilers um den deutschen Eishockey-Star Leon Draisaitl haben in der NHL eine bittere Heimniederlage gegen die Anaheim Ducks kassiert.

Edmonton unterlag am Samstag (17. Dezember 2022) mit 3:4 (1:2, 1:1, 1:1) und scheiterte dabei immer wieder an Ducks-Torhüter Lukas Dostal. Dem Tschechen gelangen in seinem erst sechsten NHL-Einsatz von Beginn an 46 Paraden.

NHL: Niederlagen für Moritz Seider und Nico Sturm

Allein im Schlussdrittel schossen die Oilers 23 Mal aufs Tor der Ducks, die wiederum im gesamten Spiel nur auf 17 Torschüsse kamen.

Alles zum Thema Leon Draisaitl

Draisaitl blieb ohne Treffer, bereitete aber zwei Tore vor, darunter den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich durch seinen kongenialen Teamkollegen Connor McDavid. Dieser führt mit nun 28 Treffern und 62 Torbeteiligungen die Liga an.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Moritz Seider und die Detroit Red Wings verloren ihr Heimspiel gegen die Ottawa Senators mit 3:6. Bei den Senators fehlte der deutsche Angreifer Tim Stützle wegen einer Schulterverletzung.

Seider blieb ebenso ohne Torbeteiligung wie JJ Peterka beim 5:2 seiner Buffalo Sabres bei den Arizona Coyotes und Nico Sturm bei der 2:3-Niederlage seiner San Jose Sharks nach Penaltyschießen bei den Los Angeles Kings. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.