Bombenfund in Köln Entschärfung noch am Nachmittag – auch KVB betroffen

NHL-Playoffs Leon Draisaitl schießt Oilers zum Ausgleich in „Battle of Alberta“

Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers (links) bejubelt mit Evander Kane seinen Treffer zum 5:3-Endstand bei den Calgary Flames am 20. Mai 2022.

Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers (links) bejubelt mit Evander Kane seinen Treffer zum 5:3-Endstand bei den Calgary Flames am 20. Mai 2022.

Nach der Niederlage in Spiel 1 des NHL-Viertelfinals haben die Edmonton Oilers um Superstar Leon Draisaitl bei den Calgary Flames zurückgeschlagen und in der Play-off-Serie zum 1:1 ausgeglichen. Sie gewannen 5:3.

Wie in der ersten Playoff-Runde scheint auch diese Serie eine ganz enge zu werden. In Spiel zwei des NHL-Viertelfinals zwischen den Calgary Flames und den Edmonton Oilers steht es nun 1:1.

Eishockeystar Leon Draisaitl glänzte dabei in der Nacht zu Samstag (21. Mai 2022) mit drei Scorerpunkten und führte die Edmonton Oilers damit  zum Ausgleich der Serie, in der man vier Siege zum Weiterkommen braucht. Beim 5:3 im kanadischen Duell bei den Calgary Flames traf der Ausnahmestürmer aus Köln zum Endstand, zuvor waren ihm zwei Assists gelungen.

NHL-Playoffs: Edmonton Oilers haben nun zwei Heimspiele

In der Best-of-seven-Serie steht es nun 1:1, am Sonntag und am Dienstag (jeweils Ortszeit) dürfen die Oilers zweimal zu Hause ran. Draisaitl (26) steht in den Play-offs jetzt bei sieben Toren und acht Vorlagen.

Alles zum Thema Leon Draisaitl
  • NHL Draisaitl spricht über Playoffs, Edmonton und deutsche Rookie-Hoffnung
  • NHL Eishockey-Jungstars Stützle und Reichel kassieren Niederlagen – Sturm gewinnt Duell gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl und Oilers feiern wichtigen Sieg gegen direkten Konkurrenten
  • NHL Draisaitl führt Oilers zum Sieg und macht großen Schritt Richtung Playoffs
  • NHL Draisaitls Oilers erreichen mit Kantersieg gegen bestes Team der Liga die Playoffs
  • NHL Draisaitl trifft, doch Edmonton Oilers bangen um den Heimvorteil in den Playoffs
  • NHL Erstes Vier-Punkte-Spiel für Stützle – Draisaitl holt sich den Playoff-Heimvorteil
  • NHL Dallas sichert sich letztes Playoff-Ticket trotz Niederlage – Ex-Bundestrainer Sturm gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl mit Edmonton Oilers in Playoff-Form – erste NHL-Trophäe bereits vergeben
  • Vor Eishockey-WM NHL-Hauptrunde vorbei – deutsche Stars bereit für WM in Finnland

Calgary führte nach sechs Minuten mit 2:0 und stellte im zweiten Drittel früh auf 3:1, dann antwortete Edmonton mit vier Treffern in Serie. Draisaitl war am 1:2 von Duncan Keith (14.) und dem 2:3 von Connor McDavid (24.) beteiligt. Sein Tor erzielte der NHL-Star und deutsche Nationalstürmer in der 53. Minute und ebnete den Weg zum Sieg.

„Battle of Alberta“ in den NHL-Playoffs um den Stanley Cup

Die Serie wird auch der „Battle of Alberta“ genannt, da beide Teams im kanadischen Bundesstaat Alberta beheimatet sind. Calgary ist die größte Stadt, Edmonton die Hauptstadt.

Im Osten gewannen die Carolina Hurricanes 2:0 gegen die New York Rangers und liegen in der Serie 2:0 vorn. Torhüter Antti Raanta gelang sein erster Shutout in einem Play-off-Spiel. (sid/spol)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.