Kölner in der NHL Achtes Saisontor von Draisaitl beschert Oilers endlich wieder einen Sieg

Leon Draisaitl jubelt über ein Tor im Trikot der Edmonton Oilers.

Leon Draisaitl bejubelt seinen Treffer gegen Tampa Bay Lightning am 8. November 2022.

Der Kölner Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers zurück in die Erfolgsspur geschossen. Die Kanadier siegten 3:2 bei Tampa Bay Lightning.

Deutschlands Eishockeystar Leon Draisaitl (27) hat mit den Edmonton Oilers in der NHL wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach drei Niederlagen in Serie setzten sich die Kanadier mit 3:2 bei Tampa Bay Lightning durch. Der Kölner Draisaitl erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1, es war sein achtes Saisontor.

Draisaitl (27) gelang damit in jeder der vergangenen fünf Partien ein Treffer. Lightning-Coach Jon Cooper sprach dem Deutschen ein ungewöhnliches Lob aus.

„Er ist einfach ein Pferd“

„Er ist einfach ein Pferd. Er hat das ganze Paket.“ Überschattet wurde die Begegnung von der Verletzung von Evander Kane. Der Oilers-Stürmer wurde von einer Kufe am linken Handgelenk verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Alles zum Thema Leon Draisaitl

Nach drei Siegen nacheinander musste Moritz Seider wieder eine Niederlage einstecken. Der 21-Jährige, der in der vergangenen Saison als erster Deutscher mit der Calder Trophy für den besten NHL-Rookie ausgezeichnet worden war, unterlag mit den Detroit Red Wings den Montreal Canadiens mit 2:3 nach Penaltyschießen. Seider stand mit fast 28 Minuten von allen Akteuren am längsten auf dem Eis.

Tim Stützle befindet sich mit den Ottawa Senators weiter im freien Fall. Der 20 Jahre alte Center überzeugte zwar mit einem Treffer und einer Vorlage, die 4:6-Niederlage gegen die Vancouver Canucks konnte aber auch er nicht verhindern.

Es war die sechste Pleite in Serie für die Senators, die damit auf den vorletzten Platz der Eastern Conference zurückfielen.

Auch die weiteren deutschen Profis gingen als Verlierer vom Eis: JJ Peterka verlor mit den Buffalo Sabres 1:4 gegen die Arizona Coyotes. Goalie Thomas Greiss kassierte mit den St. Louis Blues eine klare 1:5-Niederlage bei den Philadelphia Flyers. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.