Horror-Absturz in holländischem Freizeitpark Gondel stürzt in die Tiefe – Verletzte

NHL-Playoffs Nach 4:0-Abreibung: Nico Sturm mit Colorado Avalanche im Viertelfinale

Andre Burakovsky feiert ein Tor von Valeri Nichushkin gegen die Nashville Predators während des dritten Drittels. Die Colorado Avalanche gewannen mit 5:3 und entschieden die Serie mit 4:0 für sich.

Die Colorado Avalanche haben auch das vierte Spiel der NHL-Playoffs gegen die Nashville Predators gewonnen. Auf dem Foto vom 10. Mai 2022 jubelt Andre Burakovsky (li.) über ein Tor von Valeri Nichushkin (r.).

Die Colorado Avalanche haben mit einem Sieg über die Nashville Predators souverän die nächste Playoff-Runde der NHL erreicht.

Der deutsche Eishockey-Profi Nico Sturm hat mit der Colorado Avalanche souverän die nächste Runde erreicht. Das Team besiegte in der Nacht auf Dienstag (10. Mai 2022) die Nashville Predators mit 5:3 (1:1, 1:1, 3:1).

Nach dem vierten Sieg im vierten Spiel stehen die Colorado Avalanche im Viertelfinale der NHL-Playoffs. Vier Siege werden in der Best-Of-Seven-Serie zum Weiterkommen benötigt, der Avalanche gelang sogar die makellose Bilanz ohne Niederlage.

Makellose Serie: Sturm mit Colorado Avalanche in nächster Runde

Nico Sturm bekam von allen Colorado-Stürmern die wenigste Eiszeit, blieb ohne Scorerpunkt. Der nächste Gegner für sein Team steht noch nicht fest. In der Serie zwischen den Minnesota Wild und St. Louis Blues steht es nach vier Partien 2:2.

Die Calgary Flames glichen mit einem 4:1 gegen die Dallas Stars zum 2:2 aus, ebenso die Florida Panthers mit einem 3:2 bei den Washington Capitals. Die Pittsburgh Penguins besiegten die New York Rangers 7:2 und gingen damit 3:1 in Führung. (dpa/gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.