NHL-Playoffs Draisaitls Mega-Aufholjagd reicht nicht: Oilers verlieren Torspektakel

Andrew Mangiapane von den Calgary Flames kämpf mit Darnell Nurse von den Edmonton Oilers auf dem Eis um den Puck.

Die Edmonton Oilers haben ein spektakuläres Spiel gegen die Calgary Flames verloren. Das Foto vom 18. Mai 2022 zeigt Andrew Mangiapane von den Flames (r.) und Darnell Nurse von den Oilers.

Die Edmonton Oilers mussten sich den Calgary Flames geschlagen geben. Leon Draisaitl konnte die Niederlage trotz einer furiosen Aufholjagd nicht mehr verhindern.

Was für ein Auftakt! Im ersten Spiel der zweiten Playoff-Runde (Viertelfinale) der NHL hat es zwischen den Edmonton Oilers und den Calgary Flames ein regelrechtes Torfestival gegeben – inklusive spektakulärem Comeback.

Ganze 15 Treffer gab es im sogenannten „Battle of Alberta“ zu bestaunen. Die Oilers um den deutschen Eishockey-Profi Leon Draisaitl verloren trotz einer furiosen Aufholjagd auswärts gegen die Flames mit 6:9 (1:3, 4:3, 1:3).

Draisaitl kann Oilers-Niederlage nicht verhindern: Flames gewinnen Torfestival

Draisaitl stand trotz seiner Sprunggelenksverletzung aus dem letzten Spiel der ersten Playoff-Runde auf dem Eis und war in 22 Minuten Einsatzzeit mit einem Tor und zwei Vorlagen zur Stelle. Ende des zweiten Drittels hatte Deutschlands Sportler des Jahres 2020 den 5:6-Anschlusstreffer besorgt, zu Beginn des Schlussabschnitts war Draisaitl am Ausgleich beteiligt.

Alles zum Thema Leon Draisaitl
  • NHL Draisaitl spricht über Playoffs, Edmonton und deutsche Rookie-Hoffnung
  • NHL Eishockey-Jungstars Stützle und Reichel kassieren Niederlagen – Sturm gewinnt Duell gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl und Oilers feiern wichtigen Sieg gegen direkten Konkurrenten
  • NHL Draisaitl führt Oilers zum Sieg und macht großen Schritt Richtung Playoffs
  • NHL Draisaitls Oilers erreichen mit Kantersieg gegen bestes Team der Liga die Playoffs
  • NHL Draisaitl trifft, doch Edmonton Oilers bangen um den Heimvorteil in den Playoffs
  • NHL Erstes Vier-Punkte-Spiel für Stützle – Draisaitl holt sich den Playoff-Heimvorteil
  • NHL Dallas sichert sich letztes Playoff-Ticket trotz Niederlage – Ex-Bundestrainer Sturm gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl mit Edmonton Oilers in Playoff-Form – erste NHL-Trophäe bereits vergeben
  • Vor Eishockey-WM NHL-Hauptrunde vorbei – deutsche Stars bereit für WM in Finnland

Damit gelang den Oilers ein furioses Comeback, nachdem die Gäste nach 28 Spielminuten mit 2:6 zurückgelegen hatten. Doch dieses Momentum konnten die Oilers nicht zum Sieg nutzen, die Flames trafen nach dem Ausgleich der Oilers noch dreimal. Insgesamt sind vier Siege nötig, um in die nächste Runde der NHL-Playoffs einzuziehen.

Die Carolina Hurricanes gewannen ebenfalls ihr Heimspiel und bezwangen die New York Rangers mit 2:1 (0:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Ian Cole gelang in der dritten Minute der Extrazeit der Siegtreffer. (dpa/gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.