Fernduell gegen DüsseldorfDas brauchen die Haie, um ins DEL-Viertelfinale zu kommen

Iserlohns Jonas Neffin (l) reagiert nach dem Treffer zum 6:1 durch Kölns Zach Sill (2.v.r), der mit Jan Luca Sennhenn jubelt.

Die Kölner Haie, hier jubeln die Spieler am 24. Februar 2023, müssen am letzten Hauptrunden-Spieltag Rhein-Rivale Düsseldorf überholen, um direkt ins Viertelfinal einzuziehen.

Großer Showdown am letzten Spieltag der Hauptrunde. Am letzten Spieltag der Hauptrunde kämpfen die Kölner Haie im Fernduell mit Rhein-Rivale Düsseldorf um Platz sechs in der DEL.

von Tobias Schrader (tsc)

Das wird ein ganz heißes Fernduell! Am letzten Spieltag der DEL-Hauptrunde kämpfen die Kölner Haie im Fernduell gegen Rhein-Rivale Düsseldorf um Platz sechs.

Die Gegner im Kampf um die direkte Qualifikation könnten für den KEC und die DEG unterschiedlicher nicht sein. Die Kölner spielen am Sonntag (5. März 2023, 14 Uhr) in der Lanxess-Arena gegen den bereits feststehenden Absteiger Bietigheim Steelers, parallel empfängt die Düsseldorfer EG den DEL-Dritten Adler Mannheim.

Kölner Haie: Von Platz fünf bis acht noch alles drin

Für die Pre-Playoffs sind die Haie auf Platz sieben bereits qualifiziert. Aber was brauchen die Kölner Haie im letzten Spiel, um sich noch direkt für das Viertelfinale zu qualifizieren? EXPRESS.de hat es vorgerechnet: Tabellensituation um die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG:

  • 6. Düsseldorfer EG 91 Punkte
  • 7. Kölner Haie 89 Punkte

Die Playoff-Szenarios für die Kölner Haie

  • Drei Punkte im letzten Spiel: Die Düsseldorfer EG darf gegen die Adler Mannheim maximal einen Punkt holen. Heißt: Eine Niederlage nach Verlängerung oder im Penaltyschießen der DEG wäre für die Haie ausreichend.
  • Zwei Punkte im letzten Spiel: Die Düsseldorfer EG muss gegen die Adler Mannheim in der regulären Spielzeit verlieren und darf keinen Zähler holen.
  • Ein Punkt oder kein Punkt im letzten Spiel: Verlieren die Kölner Haie nach der regulären Spielzeit oder nach Verlängerung/im Penaltyschießen, ist das Ergebnis aus Düsseldorf egal. Dann beendet der KEC die DEL-Hauptrunde auf Rang sieben.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Sollte sich der KEC am Ende auf Rang sechs stehen, spielen die Kölner im Viertelfinale zuerst auswärts. Auf Rang sieben würden die Haie die Pre-Playoff-Serie (Best of three) mit einem Heimspiel gegen den Tabellen zehnten starten.

Die Pre-Playoffs beginnen am 8. März 2023 im „Best-of-Three“-Modus (Siebter gegen Zehnter, Achter gegen Neunter). Alle folgenden Playoff-Runden ab dem Viertelfinale werden im „Best-of-Seven“-Modus ausgespielt. Sollte es im Finale zu einem siebten Spiel kommen, wird der Meister am 27. April 2023 gekürt.