Prominenter DEL-Neuzugang Red Bull München schnappt sich NHL-Assistenzcoach Allard

Don Jackson auf der Bank des EHC Red Bull München

Don Jackson (oben), hier am 22. April 2021 bekommt beim EHC Red Bull München einen neuen Assistenzcoach.

Am 9. September startet die neue DEL-Saison. Der EHC Red Bull München hat sich für sein Trainerteam einen Assistenzcoach aus der NHL geangelt.

München. In rund zwei Monaten startet die Deutsche Eishockey Liga (DEL) in ihre nächste Saison, bei den Klubs laufen die Vorbereitungen auf den Start, nicht nur Spieler, sondern auch Trainer werden verpflichtet. Der EHC Red Bull München hat sich jetzt einen Assistenzcoach aus der NHL geschnappt.

Pierre Allard hat bereits Deutschland-Erfahrung

Pierre Allard (48) von den Montréal Canadiens aus der besten Eishockey-Liga der Welt arbeitet künftig im Trainerteam beim EHC Red Bull München. Als weiterer Assistenzcoach von Don Jackson (64) kümmert sich der 48-Jährige beim dreimaligen deutschen Meister vorrangig um die Spielerentwicklung.

Für den Frankokanadier ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse kein Neuland. In seiner ersten Saison bei den Montréal Canadiens war Allard parallel für die Hamburg Freezers und die Eisbären Berlin in beratender Funktion tätig. Damals war Don Jackson Trainer in Berlin.

„Seine elf Jahre bei den Montréal Canadiens sprechen für sich. In unseren gemeinsamen Gesprächen haben wir zudem gespürt, dass er für diese Aufgabe brennt. Pierre wird insbesondere unsere jungen Athleten bei der täglichen Trainingsarbeit auf dem Eis begleiten, fordern und fördern“, sagte München-Manager Christian Winkler (50). (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.