Drei unabhängige Vermisstenfälle in NRW Wo sind Emily, Alicia und Maya? Mädchen spurlos verschwunden

Angebliche Schüsse Massenpanik nach Boxkampf: Menschen laufen schreiend aus Arena

Die Boxer Gervonta Davis (r) und Rolando Romero (l) in Aktion.

Gervonta Davis (r) gewann den Kampf am Samstagabend (28. Mai 2022) gegen Rolando Romero (l) per Knockout. Für die größeren Schlagzeilen sorgte aber eine Massenpanik in der Arena.

Am Rande des Boxkampfs zwischen Gervonta Davis und Rolando Romero ist am Samstagabend eine Massenpanik nach einer angeblichen Schießerei ausgebrochen. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt.

Horror-Szenen am Samstag (28. Mai 2022) im Barclays Center in Brooklyn!

Nach dem Titel-Boxkampf zwischen Gervonta Davis (27) und Rolando Romero (26) wollten einige Zuschauer Schüsse gehört haben, woraufhin eine Massenpanik ausbrach und viele Fans sich fluchtartig den Weg aus der Halle bahnten.

Mehrere Menschen sollen sich in Folge der Panik verletzt haben, einige Promis, darunter auch Tennis-Star Naomi Osaka (24), verschanzten sich zwischenzeitlich in einem Raum. Im Nachhinein wurde klar, dass wohl keine Schüsse gefallen seien.

Zuschauer flüchten panisch nach Fehlalarm

Alles zum Thema Boxen

Nach Informationen der britischen „Sun“ wurde die Massenpanik wohl durch einen Kampf außerhalb des Gebäudes ausgelöst, der fälschlicherweise als Schießerei wahrgenommen wurde. Es ist anzunehmen, dass die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer vor allem aufgrund der beiden jüngsten Amokläufe in Buffalo und Uvalde schnell davon ausgingen, dass es sich tatsächlich um Schüsse gehandelt habe.

Hier sehen Sie die panischen Menschen im Barclays Center im Video:

Wie Box-Reporter Ryan Songalia der „New York Post“ berichtete, sollen die panischen Menschenmassen daraufhin zurück in die Arena geströmt sein. „Wir sind an Schlägereien bei Boxveranstaltungen gewöhnt, aber die jüngsten Schlagzeilen und die Panik der Menge haben viele von uns besorgt gemacht, dass unsere schlimmsten Befürchtungen wahr werden würden“, erklärte der Journalist weiter.

„Es war, als würden sie um ihr Leben rennen“, sagte Songalia. Die Leute hätten definitiv Angst gehabt, „es war nicht so, als würden sie einfach wieder hineingehen, um von ein paar Leuten wegzukommen, die sich schlagen.“

Tennis-Star Naomi Osaka voller Angst im Publikum: „Ich war so verdammt versteinert“

Im Publikum waren auch einige prominente Gäste, die ebenfalls ihn Panik gerieten. Auf Twitter schrieb Tennis-Star Osaka: „Ich war gerade im Barclays Center und plötzlich hörte ich Geschrei und sah Leute rennen, dann wurden wir angeschrien, dass es einen aktiven Schützen gäbe. Wir haben uns in einem Raum zusammengekauert und die Türen abgeschlossen, ich war so verdammt versteinert.“

Eine Zuschauerin, die wohl Opfer der tumultartigen Zustände wurde, berichtete außerdem auf Twitter: „Alle im Barclays Center gerieten in Panik. Meine beiden Knie bluten, weil ich scheinbar 20 Minuten auf dem Boden war. Danke an meinen Bruder, dass er mich sicher herausgezogen hat.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.