Rückruf bei Rewe & Co. Gefahr bei beliebtem Wurst-Produkt – es drohen schlimme Erkrankungen

NBA Topscorer im Pech: Orlandos Franz Wagner vergibt Sieg – Last-Minute-Drama bei den Hawks

Orlandos Franz Wagner (2. v. l.) versucht einen Wurf zu erzielen, Indianas Bennedict Mathurin (l.) kann nur zuschauen.

Franz Wagner (2. v. l.) und Bennedict Mathurin (l.) beim Spiel der Orlando Magic gegen die Indiana Pacers am Samstag (19. November 2022) in der NBA.

In einer herausragenden Partie von Franz Wagner verpasste der Deutsche mit seinen Orlando Magics den Sieg. Derweil feierte Dennis Schröder in der Nacht zum Samstag sein Comeback bei den Los Angeles Lakers.

Basketball-Nationalspieler Franz Wagner (21) hat in der NBA mit den Orlando Magic einen Sieg knapp in der Nacht zum Sonntag (20. November 2022) verpasst. Beim 113:114 (55:51) bei den Indiana Pacers war Wagner der Topscorer der Partie, verfehlte aber in den Schlusssekunden den Korbleger zum möglichen Sieg.

In Abwesenheit des weiterhin verletzten Paolo Banchero (20) lief in der Offensive von Orlando viel über den 21 Jahre alten Deutschen, der am Ende auf 29 Punkte und fünf Rebounds kam.

NBA: Atlanta Hawks mit Buzzer Beater zum Sieg

Für die Pacers, bei denen der deutsche Nationalspieler Daniel Theis (30) wegen Knieproblemen in dieser Saison noch nicht debütiert hat, war es der vierte Sieg in Serie.

Alles zum Thema Dennis Schröder

Die Magic, für die Franz Wagners Bruder Moritz (25) in dieser Saison ebenso noch nicht zum Einsatz kam, bleiben mit fünf Siegen auf dem drittletzten Platz der Eastern Conference.

Ein spektakuläres Ende fand die Partie der Atlanta Hawks gegen die Toronto Raptors: Trae Young (24) fand in der letzten Sekunde der Verlängerung bei einem schnellen Angriff einen völlig frei stehenden AJ Griffin (19) mit einem Alley-oop. Dem gelang der sogenannte Buzzer Beater (Treffer mit Ertönen der Schlusssirene, Anm. d. Red) zum 124:122-Sieg für die Hawks.

Im Topspiel der Western Conference haben die Utah Jazz mit 118:113 bei den Portland Trail Blazers gewonnen. Utah führt die Conference mit zwölf Siegen bei sechs Niederlagen an.

Derweil feierte auch Dennis Schröder (29) in der Nacht zum Samstag (19. November) sein Comeback bei den Los Angeles Lakers. Seine fehlende Spielpraxis konnte er jedoch nicht kaschieren. Lediglich zwei magere Punkte und zwei Assists kratzte der DBB-Kapitän auf dem Parkett zusammen.

Immerhin: Bei seinem lang ersehnten Saisondebüt mit den Los Angeles Lakers gelang ein 128:121 gegen die Detroit Pistons - erst der vierte Sieg im 14. Spiel.(sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.