„Außergewöhnliche Situation“ NRW ruft Notlage aus – wegen Energiekrise

Start in die NBA-Saison Niederlage für Lakers – Schröder kämpferisch: „Versuche, einen Rekord zu brechen“

Anthony Davis hat den Ball, Stephen Curry will ihn auch.

Anthony Davis (Los Angeles Lakers, l.) kämpft am 18. Oktober 2022 mit Stephen Curry (Golden State Warriors) in der NBA um den Ball.

Auftakt in die NBA: Die Los Angeles Lakers haben ohne Dennis Schröder eine Niederlage einstecken müssen. Schröder fehlte verletzt, will aber bald wieder dabei sein.

Dennis Schröder fehlt den Los Angeles Lakers zum Start in die NBA-Saison – will nach seiner Daumen-OP aber deutlich früher wieder auflaufen als zunächst gedacht. Die Finalisten der vergangenen Saison sehen zum Auftakt schon wieder gut aus.

Ohne den verletzten Nationalspieler Dennis Schröder haben die Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James den Saisonstart gegen NBA-Titelverteidiger Golden State Warriors verloren.

Dennis Schröder: Fällt er vier Wochen aus?

Der 29 Jahre alte Kapitän der deutschen Auswahl will dem Rekordmeister nach einer Operation am Daumen allerdings schon deutlich früher helfen können, als vom Team zunächst erwartet. „Es hieß, in sieben bis zehn Tagen sollte die Wunde komplett verheilt sein und von da an geht es darum, wie ich mich fühle. Die erste Diagnose ist, dass ich vier Wochen ausfalle. Aber ich versuche natürlich, einen Rekord zu brechen und so schnell wie möglich wieder am Start zu sein“, sagte Schröder vor der 109:123-Niederlage der Lakers in San Francisco.

Alles zum Thema Dennis Schröder

Schröder war am Montag (17. Oktober 2022) operiert worden, nachdem er sich im Testspiel gegen die Minnesota Timberwolves in der Woche zuvor einen Bänderriss im rechten Daumen zugezogen hatte. Ohne die Nummer 17 starteten die Lakers mit Patrick Beverley und Russell Westbrook als Spielmacher und waren gegen die Warriors um Steph Curry, Klay Thompson und Jordan Poole das unterlegene Team.

Im dritten Viertel wuchs der Rückstand auf zwischenzeitlich 27 Punkte. Curry markierte 33 Punkte für den Champion, James kam als bester Lakers-Werfer auf 31. Vor der Partie hatten die Warriors ihre Ringe für die Meisterschaft bekommen und das Banner unters Hallendach gezogen.

Schröder spielte bereits in der Saison 2020/2021 für den NBA-Rekordmeister und unterschrieb nach seinen starken Leistungen bei der Basketball-EM mit Bronze für Deutschland einen Einjahresvertrag in Los Angeles. „Ich weiß, dass mich das Team braucht, aber Verletzungen kannst du im Sport leider nicht verhindern“, sagte er. „Ich arbeite sehr hart, dass ich in zwei oder drei Wochen wieder am Start sein kann und direkt einen positiven Einfluss haben werde für das Team. Ich will meine Mitspieler darin unterstützen, Siege zu holen.“

Im ersten Spiel der Saison hatten die Boston Celtics einen Heimsieg gegen die Philadelphia 76ers geholt. Der Final-Teilnehmer der vergangenen Saison gewann im TD Garden 126:117. Jaylen Brown und Jayson Tatum kamen beide auf starke 35 Punkte, bei Tatum waren es dazu zwölf Rebounds und vier Vorlagen.

Für die 76ers war James Harden mit ebenfalls 35 Punkten der erfolgreichste Werfer. Die Saison in der NBA umfasst 82 Hauptrundenspiele für jede der 30 Mannschaften. Für die besten 16 Teams geht es in den Playoffs weiter. Die Entscheidung in der Meisterschaft fällt im Juni 2023. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.