Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Unfassbare Tragödie Junge Hammerwerferin nach Trainingsunfall verstorben

So holen Sie sich Ihr Geld zurück Weshalb jeder eine Steuererklärung machen sollte

Ein Mann macht seine Steuererklärung über den Online-Steuer-Service ExpressSteuer am Smartphone.

Die jährliche Steuererklärung kann eine wirklich lästige Sache sein. Aber mit dem Online-Steuerberater-Profi direkt am Smartphone geht das einfach und schnell, wie zum Beispiel bei ExpressSteuer.

Die Steuererklärung ist wohl etwas, das niemand gerne macht. „Soviel Arbeit damit und am Ende bekomme ich doch wieder nur total wenig oder gar nichts zurückgezahlt“, werden sich viele Steuerzahler denken.

Doch das muss nicht zwangsläufig so sein. Zunächst werden die Steuern direkt von Ihrem Gehalt einbehalten. Umgekehrt lassen sich aber Kosten, die in Verbindung mit der Ausübung Ihres Jobs stehen, vom Finanzamt erstatten. Und das ist oftmals mehr als gedacht: Im Durchschnitt erstattet das Finanzamt stolze 1.027 Euro zurück. Hierfür gibt es aber eine Voraussetzung: Die Einreichung der Steuererklärung.

Wer muss eine Steuererklärung einreichen?

Das Finanzamt kennt ihre Einkünfte zumeist bestens. Ihre Kosten und Ausgaben hingegen müssen Sie dem Fiskus per Steuererklärung selbst mitteilen. Im Anschluss daran zieht das Finanzamt Ihre Ausgaben von ihren Einkünften ab – und zahlt Ihnen zu viel gezahlte Steuern zurück. Das können schnell mehrere Hundert Euro pro Jahr werden.

*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lohnenswert ist die Einreichung der Steuererklärung also fast immer. Unter der Zuhilfenahme von professionellen Steuerberatern können unter Umständen zusätzliche Euro vom Finanzamt zurückgeholt werden, von denen Sie gar nicht wussten, dass Sie diese als Ausgaben geltend machen können. Bei ExpressSteuer beispielsweise geht das besonders einfach und unkompliziert.

Wer steuerpflichtig ist, muss jedoch nicht zwingend auch eine Steuererklärung einreichen. Aber Vorsicht: Für das Jahr 2020 gibt es eine Besonderheit, denn es sind mehr Menschen als noch in den Vorjahren zur Abgabe verpflichtet, die im vergangenen Jahr Kurzarbeiter- oder Arbeitslosengeld bezogen haben.

Wird die Steuererklärung in diesen Fällen nicht eingereicht, drohen Verspätungszuschläge. Doch auch hier können Ihnen Steuerberater online, z.B. die Fachleute von ExpressSteuer, dabei helfen, eventuell nach der Einreichung der Steuererklärung Geld zurückerstattet zu bekommen.

Freiwillig eine Steuererklärung einreichen – macht das Sinn?

Der Gedanke an die Steuererklärung klingt für viele zunächst abschreckend. Meist zahlt sich die Steuererklärung jedoch für Sie aus. Mehr als 90 Prozent der Deutschen erhalten durch ihre Steuererklärung Geld zurück – durchschnittlich 1.027 Euro. Also sollten auch Sie die Steuererklärung auf jeden Fall einreichen.

Welche Kosten kann ich bei der Steuererklärung geltend machen?

Lohnenswert ist die Abgabe einer Steuererklärung in den verschiedensten Fällen. So sollten Sie eine Steuererklärung einreichen, falls sie jährlich mehr als 9.744 Euro verdienen oder berufsmäßig viel unterwegs sind. Aber auch, wenn Sie verheiratet sind, ein Kind haben oder zeitweise arbeitslos waren, können Sie mit einer Rückerstattung rechnen.
Darüber hinaus kann fast jeder Werbungskosten geltend machen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Fahrtkosten
  • Kosten für Büro- oder Arbeitsmittel
  • Telefonkosten
  • Umzugskosten
  • Kontoführungsgebühren
  • Beiträge für Berufsverbände

Weiterhin erstattet Ihnen das Finanzamt unter Umständen beispielsweise sogenannte Sonderausgaben oder auch Handwerkerkosten.

Und das Beste: Für die Abgabe einer freiwilligen Steuererklärung haben Sie vier Jahre Zeit. Sie können also Steuererklärungen für mehrere Jahre rückwirkend einreichen. So bekommen Sie unter Umständen mehrere Tausend Euro vom Finanzamt zurückerstattet.

Wie kann ich die Steuererklärung am einfachsten einreichen?

Der klassische Weg zum Steuerberater ist teuer und zeitaufwendig. Ähnliches gilt für das Aufsuchen eines Lohnsteuervereins. Alternativ verbleibt auch noch das offizielle Elster-Portal der Finanzbehörden.
Wer dagegen nur wenige Minuten auf seine Steuererklärung verwenden möchte, nutzt zum Beispiel den Steuerservice von ExpressSteuer.

So funktioniert die Steuererklärung mit ExpressSteuer

Sie benötigen gar nicht viel Zeit, denn in nur fünf Minuten füllen Sie einige einfache Fragen aus und laden Ihre Steuernummer und Ihren Ausweis als Foto hoch. Professionelle Steuerberater von ExpressSteuer erstellen Ihre Steuererklärung und nehmen daran Optimierungen vor, um möglichst hohe Erstattungen zu erreichen.

Sie zahlen für diesen Service erst, wenn Sie tatsächlich eine Rückerstattung erhalten haben. Sollten Sie wider Erwarten nichts durch Ihre Steuererklärung zurückbekommen, dann tragen Sie auch keine Kosten.

Von einer erfolgreichen Rückerstattung bekommt ExpressSteuer einen Anteil von 20 Prozent ab. Für sehr viel weniger Arbeit für Sie und möglicherweise mehr zurückerhaltenem Geld ein wirklich guter Kompromiss. Das beste daran ist – die Kosten können Sie im nächsten Jahr in den Werbekosten einfach wieder mit ansetzen. Alle Menschen, die 2020 in Kurzarbeit waren, profitieren zusätzlich von einem günstigen Sonderangebot, bei dem die Kurzarbeitersteuererklärung nur 49 Euro kostet.

Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg wurde 2019 gegründet und hat bereits vielen Tausenden Menschen bei der Abgabe der Steuererklärung helfen können. ExpressSteuer kombiniert hierbei den Service eines Steuerberaters mit einem einfachen Online-Tool, so dass alle Menschen auch ohne Vorkenntnisse oder Fachwissen eine Steuererklärung einreichen und sogar zusätzlich optimieren lassen können, um so viel wie möglich von Ihren gezahlten Steuern zurückzubekommen.