Schwimmflügel, Reifen & Co. So unterstützen Sie Ihre Kinder beim Schwimmen lernen

Neuer Inhalt

Ob im Sommer die Sonne endlich dazu einlädt, ins kühle Nass zu springen oder ein Besuch im Erlebnisbad ansteht – für Kinder ist der Badespaß immer etwas ganz Besonderes. Dafür ist es jedoch sehr von Vorteil, früh das Schwimmen zu erlernen, denn je besser und eher Ihr Kind das kann, umso sicherer kann es sich im und am Wasser aufhalten. Und Sie können ebenfalls entspannter das Baden genießen.

Solange die Schwimmfähigkeiten noch nicht ausgereift sind, bieten sich die unterschiedlichsten Arten von Schwimmhilfen wie Schwimmflügel, Schwimmgurte o. Ä. an, um Ihr Kind gefahrlos an das Wasser zu gewöhnen und das Schwimmenlernen im Anfangsstadium zu unterstützen.

Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Schwimmhilfen haben wir eine Einteilung gemäß der Tauglichkeit für Alter bzw. Gewicht vorgenommen. Dabei können die Übergänge jedoch auch fließend sein:

  • Baby-Schwimmhilfen: Schwimmreifen und 
  • Schwimmhilfen für Kleinkinder und Babys ab einem Jahr: Schwimmflügel und Schwimmscheiben
  • Kleinkinder bis 30 kg: 

Welche Schwimmhilfe genau die richtige ist, entscheiden Größe, Gewicht und bisherige Schwimmfähigkeiten des Kindes. Hat ihr Kind die Arme und Beine gern frei oder ist es ihm lieber, wenn die Schwimmhilfe Schultern und Kopf aus dem Wasser hält, wie bei herkömmlichen Schwimmflügeln? Oder drücken Schwimmflügel an den Armen?

Möglichkeiten gibt es viele: Schwimmwesten, Schwimmflügel, Schwimmgürtel oder Schwimmringe eignen sich für verschiedene Altersklassen und bieten sich je nach Schwimmfähigkeiten des Kindes mehr oder weniger als geeignete Schwimmhilfe an. Neben Auftrieb im Wasser, der die Schwimmschüler an der Oberfläche hält, nehmen Schwimmhilfen vor allem die Angst vor Wassertiefen, die die Körpergröße bei Kleinkindern und Babys überschreiten.

Seien Sie sich bitte trotzdem immer bewusst, dass es sich bei Schwimmhilfen nicht um Produkte handelt, die vor dem Ertrinken schützen oder als lebensrettende Maßnahmen gedacht sind. In unserer Liste werden Produktempfehlungen aufgeführt, die lediglich das Schwimmen lernen unterstützen sollen. Für noch mehr Sicherheit achten Sie darauf, ob ein Schwimmhilfe-Produkt die TÜV-Zertifizierung EN 13138 besitzt. Ein zusätzliches GS-Zeichen deutet auf die Verwendung von schadstoffgeprüften und hautverträglichen Materialien hin.

Baby Schwimmringe und Schwimmflügel – Badespaß für die Kleinsten

Diese Art der Schwimmhilfe, z.B. ein Baby Schwimmring oder extra für Babys geeignete Schwimmflügel, ist vor allem für die relativ gefahrlose und trotzdem spaßige Gewöhnung an das Wasser gedacht. Das Schwimmen zu erlernen ist damit jedoch nicht möglich, denn die Arm- und Beinfreiheit für die nötigen Schwimmbewegungen sowie die Horizontallage im Wasser sind damit nicht gewährleistet.

Das Paddeln mit den Beinen ist für Babys und Kleinkinder aber zumindest eine erste Möglichkeit, sich an das nasse Element zu gewöhnen und sich darin fortzubewegen. Viele Modelle sorgen dabei außerdem mit witzigen Designs für viel Spaß im Wasser. Das Hauptaugenmerk sollte jedoch trotz toller Optik immer auf Funktionalität und Sicherheit der Schwimmhilfe fürs Baby liegen. Gerade Kleinkinder und Babys sollten trotz angelegten Schwimmflügeln oder Schwimmringen auf keinen Fall aus den Augen gelassen werden, wenn sie sich am oder im Wasser aufhalten.

Bei den sogenannten Schwimmringen informiert der DLRG außerdem darüber, dass diese durch starke Wellenbewegung kippen könnten und ein selbständiges Aufrichten dann nicht möglich wäre. Deshalb gilt immer, egal wie sicher die Schwimmhilfe auch wirken mag, diese möglichst in flachen, ruhigen Gewässern (z.B. im Kinderbecken im Frei- oder Hallenbad) und niemals ohne ständige Aufsicht zu verwenden.

Baby Schwimmring Swim Safe von Bestway

  • Für Babys von 0-1 Jahren

Gut sichtbar in Quietschgelb können Babys ab einem halben Jahr mit dem Swim Safe Baby Schwimmring die Gewässer dieser Welt erkunden. Die drei ringförmig angeordneten Luftkammern des ca. 70 cm breiten Schwimmrings reduzieren eine Kippgefahr im Wasser. Im Sitz im Windelstil findet das Baby perfekten Halt.

Vor allem kleine „Schwimmer“ werden zwar relativ weit in den Baby Schwimmring einsinken, doch so liegt der Schwerpunkt weiter unten, was wiederum ein Umkippen weniger wahrscheinlich macht. Die Hülle aus strapazierfähigem Vinyl ist mit Nähten ohne scharfe Kanten verarbeitet, so kann sich die zarte Babyhaut am Bestway Baby Schwimmring nicht wundscheuern.

Baby Schwimmring mit Gurten inklusive Pumpe

  • Für Babys und Kleinkinder im Alter von 6-30 Monaten

Sicherer Halt im Wasser: Dieser Baby Schwimmring ist eine gute Möglichkeit, das Kind zuverlässig mit seiner Schwimmhilfe zu verbinden. Die integrierten Sicherheitsgurte umspannen die Schultern und den Bauch, sodass ein versehentliches Herausgleiten unwahrscheinlich ist. Der Baby Schwimmring ist dabei so geformt, dass ihr Kind, ähnlich der gewohnten Schwimmhaltung, auf dem Bauch liegt. Aussparungen an den Ellenbogen ermöglichen erste Schwimmbewegungen.

Der vordere Teil des Baby Schwimmrings ist zudem erhöht, sodass der Kopf des jungen Schwimmschülers zusätzlich gestützt wird und aus dem Wasser ragt. Und auch für Sie als Eltern gibt es eine gute Nachricht: Eine mitgelieferte Pumpe ersetzt das lästige Aufblasen des Baby Schwimmrings mit dem Mund. So gehören Atemnot und Schwindelgefühl in der knallig heißen Freibad-Sonne schon bald der Vergangenheit an.

Sicher und witzig zugleich: Baby Schwimmring im Hai Design

  • Für Babys und Kleinkinder im Alter von 6-36 Monaten

Mit dieser Hai-Attrappe wird ihr kleiner Schützling zum niedlichsten Horror für alle anderen Badegäste und damit garantiert einen Riesenspaß im Wasser haben. Der Kopf des Baby Schwimmrings im Raubfisch-Look dient dabei gleichzeitig als Dach und Sonnenschutz, um die empfindliche Haut Ihres Kindes beim Plantschen im Freien vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Bei Bedarf kann dieser jedoch auch abgenommen werden.

Die Seiten- und Schwanzflossen bieten beim Spielen im Wasser zusätzliche Stabilität und erschweren ein Umkippen des Baby Schwimmrings beim allzu ausgelassenen Badespaß. Für Halt sorgen zwei Griffe am Rand des Schwimmrings, sollte der Seegang einmal etwas heftiger werden. Empfohlen wird dieser schrecklich süße Hingucker für Kinder im Alter von 6 – 36 Monaten.

Baby Schwimmring im kunterbunten Kinderboot-Look

  • Für Babys und Kleinkinder im Alter von 6-36 Monaten

"Aus dem Weg, hier komme ich!" Dieser farbenfrohe, als Boot designte Baby Schwimmring für Kleinkinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren verfügt nicht nur über ein schickes und darüber hinaus nützliches Sonnendach, sondern sogar über ein Lenkrad. Die Funktion dieses Accessoires beschränkt sich zwar aufs Drehen und das coole Aussehen, aber dafür bringt es gehörig viel Spaß und Schnellboot-Feeling.

Und wenn einige Badegäste mal wieder im Weg sind, dann können sie ganz einfach per Hupe dazu aufgefordert werden, sich schnell aus dem Staub zu machen. Zusätzlich sind zwei Griffe am Rumpf des Baby Schwimmrings installiert, falls es wirklich mal notwendig wird, sich richtig festzuhalten. Volle Fahrt voraus! 

Cherek´s Kraulquappen Schwimmflügel für Anfänger

  • Für Babys, Kleinkinder und Kinder im Alter von 8 Monaten bis 8 Jahren bei einem Maximalgewicht von 30 kg

Die Schwimmflügel mit dem witzig gewählten Namen 'Kraulquappen' sind nicht ausschließlich mit Luft gefüllt, sondern zusätzlich mit einem Schaumstoffring verstärkt. Das bewirkt, dass die Schwimmflügel auch bei entweichender Luft weiterhin an der Wasseroberfläche bleiben. Durch die zentral in der Mitte befindlichen Öffnung für den Arm bieten die Cherek's Kraulquappen Schwimmflügel in jeder Lage den gleichen Auftrieb und halten Kopf und Schultern zuverlässig über der Wasseroberfläche.

Empfohlen werden die Schwimmflügel vom Hersteller für Kleinkinder und Babys ab ca. 8 Monaten bis zu 8 Jahren und 30 kg Körpergewicht. Zum Abdichten möglicher Schäden an der Außenhaut ist dem Set eine Tube Schnellkleber beigelegt. Da die Cherek's Kraulquappen für Schwimmflügel nicht ganz billig sind, sollten Sie im Vorfeld überlegen, wie häufig und intensiv Sie die Schwimmhilfen nutzen wollen oder auch nach gleichwertigen Produkten Ausschau halten.

Schwimmflügel und Schwimmscheiben für ihr Baby ab einem Alter von einem Jahr

Obwohl eine frühe Gewöhnung an das Wasser für Ihr Kind sicherlich von Vorteil ist, ist eine Schwimmhilfe für Babys unverzichtbar, solange sie sich noch nicht sicher aus eigener Kraft an der Wasseroberfläche halten können. Aber nicht jede Schwimmhilfe ist für jedes Alter gleichermaßen geeignet, sondern sollte von Ihnen erst ab einem gewissen Mindestalter oder -gewicht Ihres Kindes verwendet werden. So eignen sich Schwimmringe eher für die Allerkleinsten und Schwimmflügel eher für fortgeschrittenere Schwimmlehrlinge. Mehr dazu finden sie auch in den Herstellerangaben zu jedem Produkt.

Die Schwimmflügel Flipper Swimsafe 

  • Für Kleinkinder und Kinder im Alter von 1-6 Jahren bei einem Minimalgewicht von 11 kg und einem Maximalgewicht von 30 kg

Schwimmen, so wie der gleichnamige, abenteuerlustige Meeresbewohner, können Kleinkinder ab 12 Monaten und 11 kg Körpergewicht schon jetzt mit den Schwimmflügeln Flipper Swimsafe. Für zusätzlichen Auftrieb und Sicherheit sorgt neben den luftgefüllten Behältern ein unzerbrechlicher PE-Schaumkern, der die Flipper Schwimmflügel selbst bei wenig enthaltener Luft an der Wasseroberfläche hält.

Eine Anschaffung kann sich trotz des im Vergleich zu anderen Schwimmflügel-Modellen etwas höheren Preises lohnen, da sie für Kinder bis zu 6 Jahren und einem Gewicht von 30 kg geeignet sind und somit über einen langen Zeitraum zum Einsatz kommen können. Der kleine Träger der Flipper Swimsafe Schwimmflügel sollte jedoch mindestens einen Armumfang 13,5 cm haben, so dass die Schwimmflügel ordentlich sitzen und die Anti-Rutsch-Folie im Armlochbereich optimal wirken kann. Am besten füllen Sie den Schwimmflügel erst dann komplett mit Luft, wenn er bereits auf dem Arm ihres Kindes sitzt, da er so um einiges leichter anzulegen ist.

Schwimmscheiben von Delphin: Auftrieb ganz ohne Luft

  • Für Kleinkinder und Kinder im Alter von 1-6 Jahren ab einem Mindestarmumfang von 16 cm und einem Maximalgewicht von 60 kg

Keine Lust auf das lästige Aufblasen der Schwimmflügel? Diesen Modellen geht die Luft garantiert nie aus, denn, um zu funktionieren, benötigen sie gar keine. Die Schwimmscheiben sind aus Schaumstoff gefertigt und daher selbständig schwimmfähig.

Besonders interessant für den Lerneffekt bei Ihrem Kind: Jede Seite der Schwimmscheiben besteht aus bis zu drei miteinander verbundenen Einzelscheiben, die abnehmbar sind und daher an die Fähigkeiten des Kindes angepasst werden können. Je besser es bereits selbst schwimmen kann, umso weniger Schwimmscheiben werden benötigt.

So kann Ihr kleiner Schwimmschüler seinen Fortschritt direkt sehen und sich darauf freuen, wenn wieder eine Schwimmscheibe entfernt wird. Die Schwimmscheiben wachsen sozusagen mit. Bis zu einem Armumfang von 16 cm sind die Schwimmscheiben verwendbar, also für mehrere Alters- und Gewichtsklassen geeignet.

Schwimmgurt und Schwimmflügel für Ihr Kleinkind

Hat Ihr Kind bereits erste „Gehversuche“ im Wasser hinter sich oder ist schon auf dem besten Weg zum Seepferdchen-Abzeichen? Dann sind auch fortgeschrittene Schwimmhilfen, wie Schwimmflügel oder Schwimmgürtel möglich. Bitte achten Sie immer gezielt auf die Alters- und Gewichtsangaben der einzelnen Hersteller, um so geeignete Schwimmhilfen für Ihr Kind auszuwählen und mögliche Fehlgriffe zu vermeiden.

Das Schlori Schwimmkissen

  • Für Kleinkinder und Kinder ab 3 Jahren mit Schwimmvorerfahrung und einem Körpergewicht zwischen 11 und 60 kg

Im Gegensatz zu an den Armen befestigten Schwimmhilfen wie Schwimmflügel oder Schwimmscheiben, schränkt das Schlori Schwimmkissen die Freiheit der Schwimmbewegungen ihres Kindes nicht ein, da das Verbindungsstück der Schwimmkissen am Rumpf Ihres Kindes anliegt. Dafür wird jedoch der Kopf vom Schwimmkissen nicht unterstützend über dem Wasser gehalten, so dass die richtige Schwimmhaltung und Körperspannung vom Kind selbst eingenommen werden muss.

Positiv hervorzuheben ist auf jeden Fall die Verträglichkeit für die Umwelt: Das Schlori Schwimmkissen ist nicht aus Plastik, sondern aus reiner Baumwolle gefertigt. Empfehlenswert für Kinder ab 3 Jahren, bzw. für Schwimmanfänger mit einem Körpergewicht zwischen 11 und 60 kg. So kann das Schlori Schwimmkissen auch für etwas größere Wasser-Neulinge zum Einsatz kommen. Trotz der schwimmunterstützenden Eigenschaften des Schwimmkissens sollte es bei kleinen Kindern nur unter Aufsicht und in flachen Wasserbecken oder Gewässern verwendet werden.

Sevylor Puddle Jumper – Innovative Schwimmflügel

  • Für Kleinkinder und Kinder von 2-6 Jahren mit einem Körpergewicht zwischen 15 und 30 kg

Mit den Sevylor Puddle Jumper Schwimmflügeln hat Ihr Kind nicht nur angenehme Schwimmflügel, die Schultern und Kopf über dem Wasser halten, sondern auch viele verschiedene bunte Designs, aus denen es wählen kann. Die Kombination aus Schwimmflügeln und Brust-Element sorgt für Auftrieb für Arme und Kopf. Ein justierbarer Gurt mit Sicherheitsverschluss am Rücken hält die Puddle Jumper Schwimmflügel fest am Körper und kann von Ihrem Kind auch nicht selbständig geöffnet werden.

Wer sofort ins kühle Wasser losstarten möchte, wird sich freuen: Die Sevylor Puddle Jumper Schwimmflügel sind sofort einsatzbereit, da sie kein Aufpumpen erfordern. Im Inneren der aus gewebtem Polyester gefertigten Hülle befinden sich selbstschwimmende Schaumstoffplatten. Geeignet für Kinder von 2 - 6 Jahren bzw. einem Gewicht von 15 - 30 kg.

Beco Schwimmflügel

  • Für Kleinkinder und Kinder von 2-4 Jahren mit einem Körpergewicht zwischen 15 und 30 kg, gibt es aber auch in anderen Größen für ältere Kinder

Zweckmäßig und ohne viel Drumherum, dafür in auffälliger Signalfarbe und zu einem unschlagbaren Preis, kommen die Beco Schwimmflügel daher. Sie eignen sich für Kinder mit einem Gewicht zwischen 15 und 30 kg.

Trotz des günstigen Preises verfügen die Beco Schwimmflügel über ein sicherheitsrelevantes Doppelkammersystem. Falls also aus einer der Kammern Luft entweichen sollte, liefern die Schwimmflügel trotzdem noch immer unterstützenden Auftrieb, da die zweite Kammer davon nicht betroffen ist.

Variabler Helfer: Der PI-PE Schwimmgürtel

  • Für Kleinkinder und Kinder von 2-6 Jahren mit Schwimmvorerfahrung und einem Körpergewicht zwischen 15 und 30 kg

Dieser Schwimmgürtel wird, wie es der Name bereits vermuten lässt, als Gürtel um den Bauch getragen. Dadurch schränkt er die Bewegungen von Armen und Beinen beim Schwimmen lernen nicht ein und begünstigt die Körperlage in der Waagerechten, was einer natürlichen Schwimmhaltung näher kommt und für das Üben gut geeignet ist. Der Schwimmgurt hält dafür aber Schultern und Kopf nicht automatisch über der Wasseroberfläche, sodass erste Erfahrungen im Wasser von Vorteil sind.

Für zusätzliche Motivation beim Lernen sorgen die fünf Schwimmkörper, die Sie einzeln vom Schwimmgürtel abnehmen können. Bei guten Fortschritten freut sich ihr Kind, wenn Sie einen nach dem anderen vom Schwimmgurt entfernen und es sich auch aus eigener Kraft an der Oberfläche halten kann. Empfohlen ist der PI-PE Schwimmgürtel für kleine Schwimmschüler zwischen 15 und 30 kg, die Gurtlänge beträgt maximal 33 cm.

Ein Hingucker: Schwimmflügel im Einhorn-Design

  • Für Kleinkinder und Kinder von 3-7 Jahren und einem Körpergewicht zwischen 15 und 30 kg

Ja zugegeben, Einhörner durften in dieser Liste nicht fehlen und im ersten Moment sehen diese extravaganten Schwimmflügel alles andere als zweckmäßig aus. Auf Kinderaugen wirken sie sicherlich verführerisch, aber ob die aufblasbaren Einhorn Schwimmflügel Ihr Kind beim Schwimmen in irgendeiner Form stören, sollten sie selbst ausprobieren.

Die schicken Schwimmflügel für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren, bzw. 15 und 30 kg Körpergewicht, erfüllen aber trotz ihres Design-Schwerpunktes auch sicherheitsrelevante Kriterien: Jeder Schwimmflügel verfügt über zwei separat aufblasbare Kammern.

Flipper Swimsafe Aqua Socken – Rutschfest am Beckenrand

  • In den Schuhgrößen 19-30 vorhanden

Keine Schwimmhilfe im eigentlichen Sinn, aber wer schon jemals in einem Hallenbad zu Besuch war, der weiß, wie glatt die nassen Bodenfliesen sein können. Wenn es dann beim Spielen und Toben am Beckenrand hektisch zugeht und die kleinen Schwimmlehrlinge umherrennen, kann es schnell zu einem ungewollten Ausrutscher kommen.

Im günstigsten Fall kommt ihr Kind dabei nur mit einem Schrecken davon. Aber harte Beckenränder können auch schnell zu Beulen, blauen Flecken oder gar Schlimmerem führen. Dieses Risiko kann mit den Flipper Swimsafe Aqua Socken mit ihrer Anti-Rutsch-Sohle gesenkt werden. Vorsicht ist auf den rutschigen Fliesen aber dennoch geboten.

Verwendung von Schwimmflügel, Schwimmreifen und anderen Schwimmhilfen nur unter Aufsicht

Schwimmhilfen unterstützen das Schwimmenlernen und halten sowohl Babys als auch kleine Kinder beim Schwimmunterricht an der Wasseroberfläche. Sie nehmen dabei die Angst vor dem Wasser und ermöglichen es, sich zunächst auf die korrekten Schwimmtechniken und Schwimmbewegungen während der Anfangsphase zu konzentrieren. Sie sind jedoch keinesfalls eine Garantie für hundertprozentige Sicherheit: Nichtschwimmer und kleine Kinder, die noch nicht sicher im Wasser unterwegs sind, sollten trotz angelegter Schwimmhilfen jederzeit beaufsichtigt werden.

Hilfreich und ratsam ist es außerdem, sich im Vorfeld weitere nützliche Hinweise zum Schwimmenlernen Ihres Kindes einzuholen.

Kleiner Tipp zum Schluss: Das Kind muss irgendwann auch ein eigenes Körper-Gefühl dafür entwickeln, wie es sich ohne Schwimmflügel, Schwimmgurt oder Schwimmscheibe im Wasser anfühlt und dass es eben nicht ganz von selbst an der Wasseroberfläche gehalten wird. Zu diesem Zweck kann die Schwimmhilfe von Zeit zu Zeit abgenommen werden, so dass sich das Kind unter Aufsicht beispielsweise am Beckenrand entlanghangeln kann oder von seiner Begleitperson an der Hand gehalten wird.

*Hinweis der Redaktion von DuMont: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.