Corona aktuell War es doch der 11.11.? Köln bei Inzidenz jetzt trauriger Spitzenreiter

Philips Hue Dies sind die günstigen Licht-Alternativen für das perfekte Smart Home

Produktfotos von Amazon, nur in der Shoppingwelt verwenden.

Smarte Lichtsysteme aus Funk-LED-Lampen sind superpraktisch und inzwischen eine echte Alternative zu herkömmlichen Leuchtmitteln.

Es werde Licht – und das auf ziemlich smarte Weise! Smarte Lichtsysteme aus Funk-LED-Lampen sind superpraktisch und inzwischen eine echte Alternative zu herkömmlichen Leuchtmitteln. Sie lassen sich einfach installieren und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Plus: Per App oder Sprachbefehl ist die Steuerung absolut komfortabel. Unterschiedliche Helligkeitsstufen, verschiedene Lichtfarben – alles ist möglich. Dank Timer können smarte Lampen sogar als Wecker fungieren. Und das Beste: Die automatische Ausschaltfunktion wirkt sich erfreulich positiv auf die Umweltbilanz aus.

Wichtig für jede smarte Lampe: Das passende System

Bei der Einrichtung eines smarten Lichtsystems ist neben den Lampen immer auch das passende Zubehör wichtig – ein kompatibles System ist die Grundvoraussetzung, um die LED-Lampen miteinander zu vernetzen. Auch nicht unwichtig: eine App oder eine Fernbedienung zur Steuerung. Einen perfekten Einstieg bildet hier das Philips Hue Starter Kit. Neben zwei Glühbirnen enthält es die Hue Bridge und einen „Smart Button“, der sowohl als stationärer Lichtschalter als auch als tragbare Fernbedienung genutzt werden kann. Die Glühbirnen lassen sich in jede herkömmliche Lampenfassung eindrehen und werden über WLAN oder Bluetooth per App oder Smart Button gesteuert. Auch wenn es bei den Glühbirnen wesentlich günstigere Alternativen gibt, ist das Philips Hue Starter Kit eine sehr gute Grundausstattung, egal, für welche Glühbirne Sie sich letzten Endes entscheiden.

*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teure Zusatzkosten durch separate Glühbirnen

So empfehlenswert das Philips Hue Starter Kit als Einstieg ist, wird es auf Dauer kaum für das smarte Zuhause ausreichen. Es enthält nur zwei Glühbirnen, und je nach Wohnfläche muss hier direkt nachgerüstet werden. Zudem gibt es in der Basis-Version des Starter Kits nur weiße Glühbirnen. Wollen Sie Ihr Zuhause in verschiedenen Farben leuchten lassen, ist hier ebenfalls weiteres Zubehör zu kaufen. Und hier wird es teuer: Eine einzelne verschiedenfarbig leuchtende Glühbirne von Philips kostet bereits 54,95 Euro. Ein Zweierpack schlägt mit rund 90 Euro zu Buche.

Philips Hue White & Col. Amb. E27 auf einen Blick:

·       Preis: 54,95 Euro

·       Farbe: RGB

·       Stromverbrauch: 9 Watt

·       Durchschnittliche Lebensdauer: 25.000 Stunden

Das sind die günstigen Alternativen zu den Philips-Hue-LED-Lampen

Wenn Sie Ihr komplettes Zuhause mit smarten Lampen ausstatten wollen, kann es sehr schnell sehr teuer werden. Zum Glück gibt es zu den teuren Glühbirnen von Philips günstigere Alternativen. Die hier gezeigten Produkte sind alle mit dem Philips Hue Starter Kit kompatibel und lassen sich problemlos über die Hue Bridge steuern.

Die günstige Alternative mit (fast) komplettem Optionsumfang

Die Innr E27-LED-Lampe Color kostet im Doppelpack mit 49,95 Euro nur knapp mehr als die Hälfte der Variante von Philips. Auch hier werden kräftige Farben und zahlreiche Einstellungen geboten. Das Licht ist per App variabel einstellbar, Helligkeit, Lichtwärme und Farben lassen sich problemlos wechseln. Lediglich auf die Möglichkeit, die Lampen per Bluetooth zu verbinden, müssen Sie verzichten, ansonsten bleiben in Sachen Funktionsumfang keine Wünsche offen.

Die Innr E27 Smart LED auf einen Blick:

·       Preis: 49,99 Euro

·       Farbe: RGB

·       Stromverbrauch: 9 Watt

·       Durchschnittliche Lebensdauer: 25.000 Stunden

Die sehr günstige Variante im Viererpack

Die LED-Lampen Ledvance Smart+ sind im Viererpack günstiger als eine einzelne Philips-Hue-Lampe. Derzeit kosten vier Lampen nur 36,98 Euro. Auch hier sind Anschluss und Inbetriebnahme völlig unkompliziert per WLAN oder App möglich, Bluetooth ist nicht enthalten. Diese günstigen Lampen hinken zwar im Vergleich zu den Philips-Hue-Modellen etwas in der Lichtqualität sowie im Farbumfang hinterher, als Erweiterung des eigenen Smart Homes zu einem günstigen Preis sind sie aber definitiv zu empfehlen.

Die LEDVANCE Smart+ LED auf einen Blick:

·       Preis: 36,98 Euro

·       Farbe: RGB

·       Stromverbrauch: ‎8.5 Watt

·       Durchschnittliche Lebensdauer: ‎20.000 Stunden

Smart Home mit Philips Hue & Co.

Als Einstieg und Grundsystem für smartes Licht bietet sich das Starter-Kit von Philips hervorragend an, da es eine sehr gute Basis für alle im Haus installierten LED-Lampen darstellt. Bei der Erweiterung dieses Systems können Sie jedoch bedenkenlos auf günstigere Glühbirnen zurückgreifen – gerade bei Räumen, die eventuell nicht ganz so häufig genutzt werden. Die beiden hier gezeigten Alternativen lassen sich ohne Probleme mit dem Starter-Kit von Philips kombinieren und sind bedenkenlos zu empfehlen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.