Aufbackbrötchen im TestBekannte Marke: Pestizide in Frühstücksprodukt nachgewiesen

Das undatierte Symbolfoto zeigt sechs Aufbackbrötchen, die mit Backpapier auf einem Gitterrost liegen.

„Öko-Test“ nahm Aufbackbrötchen, wie auf dem Symbolfoto zu sehen, genauer unter die Lupe.

Nicht alle Lebensmittel, die man bei Aldi, Lidl & Co kaufen kann, sind gut für die Gesundheit. Das beweist ein aktueller Bericht von „Öko-Test“, in dem Aufbackbrötchen genau unter die Lupe genommen werden.

von Lara Hamel (hl)

Aufbackbrötchen können eine gute und manchmal sogar günstigere Alternative zum Bäcker sein. Beim Einkauf wandert daher schnell mal eine Tüte mit den vorgebackenen Teigwaren in den Einkaufswagen.

Dass es aber auch unter den Backwaren-Herstellern „schwarze Schafe“ gibt und man genau überlegen sollte, welche Aufbackbrötchen in den Ofen wandern, zeigt der aktuelle Bericht von „Öko-Test“ vom 26. Januar 2023.

Aufbackbrötchen: Pestizid in bekanntem Marken-Produkt

Getestet wurden 19 verschiedene Produkte, darunter fünf Aufbackbrötchen mit Bio-Siegel. Eine grobe „Öko-Test“-Bewertung vorab: „Zehn Produkte sind mit ‚sehr gut‘ empfehlenswert.“ Und das trotz der Gefahr, dass sich beim Aufwärmen der Backwaren Acrylamid bilden kann. Der krebserregende Stoff konnte aber bei keinem Test-Brötchen entdeckt werden.

Alles zum Thema Öko-Test

1
/
4

Auch wenn über die Hälfte der Produkte den Test bestanden und für „sehr gut“ befunden wurde, stießen die Testerinnen und Tester auf bedenkliche Inhaltsstoffe. So enthalten alle getesteten Aufbackbrötchen das Spritzgift Chlormequat. Auch ein Zuviel an Salz und Zusatzstoffen konnte nachgewiesen werden. Testerinnen und Tester bemängelten außerdem das zu feste Brötcheninnere und die sich teilweise ablösende Kruste.

Zwei Produkte konnten dem Test jedoch nur bedingt standhalten. Ausgerechnet bei „Unsere Goldstücke“ von Coppenrath & Wiese zählte neben zu viel Salz und Spuren eines Wirkverstärkers das Pestizid Cypermethrin zu den Inhaltsstoffen. Im Test reichte es daher nur für „befriedigend“.

Die „Back Mich 5 Steinofen Brötchen Weizen“ von Lieken Urkorn hatten ebenfalls mehrere Baustellen. Besonders negativ fielen dabei das zugesetzte Aroma und das Aussehen der Aufbackbrötchen ins Gewicht: Wie „T-Online“ am 26. Januar berichtete, „weiche das Aussehen des Originals stark von der Abbildung auf der Verpackung ab“. Die Steinofen-Brötchen schafften daher nur die Note „ausreichend“.