Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Wo sind all die Sterne hin? Wissenschaftler erklären seltsames Phänomen

Es ist eine tolle Vorstellung: Hoch über den Wolken fliegen und dabei den Himmel voller Sterne bestaunen. Doch viele Fluggäste müssen enttäuscht feststellen: Man sieht nichts. Wissenschaftler haben jetzt erklärt, warum das so ist. 

Es ist der älteste Traum des Menschen: das Fliegen. Hoch am Himmel rasend schnell gigantische Distanzen zurücklegen, das können wir schon eine ganze Weile.

Doch eine romantische Vorstellung, die man vielleicht von Flugreisen hat, erfüllt sich nicht - statt Sternenpracht ist da nur Dunkelheit hinter den Scheiben. 

Das liegt an einem Problem, das es nicht nur über den Wolken gibt. Der Weltraum-Wissenschaftler Harald Michaelis hat jetzt erklärt, warum der Nachthimmel vom Flugzeug aus schwarz aussieht. Die Erklärung - und auch ob es vielleicht einen Trick gibt, doch ein paar Sterne zu sehen - sehen Sie oben im Video. (bcr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.