Wenn die Suche länger dauert Kann man mit Mitte 30 noch die große Liebe finden?

ThinkstockPhotos-505618800

Viele Mittdreißiger sehnen sich danach, endlich wieder ihr Herz zu verlieren. Doch sie tun sich schwer damit, sich ganz zu öffnen. 

Köln – Fester Job, schöne Wohnung, aber keine Beziehung? Gerade ab Mitte 30 kann die Suche nach einem passenden Partner zu einer zähen Angelegenheit werden. Muss sie aber nicht – wenn man gelassen bleibt.

Die Partnersuche ab 35 birgt einige Besonderheiten. Denn in diesem Alter lernt man im Alltag normalerweise weniger Leute kennen als etwa mit Anfang 20. „Menschen haben in dieser Phase meist ein gefestigtes Leben, einen festen Arbeitsplatz, eine Wohnung und ein soziales Umfeld. Jemanden zu finden, der in dieses Leben hineinpasst, ist nicht einfach“, erklärt Buchautorin Andrea Micus.

Die Plattform für Rheinland-Singles (Promotion)

Sie möchten neue Leute kennen lernen, suchen einen Freizeitpartner oder die große Liebe? Oder einen heißen Flirt, aus dem mehr werden kann? Unser mit Partnerschafts-Experten entwickeltes Portal Rheinherzen richtet sich an Menschen aus dem Rheinland, die einfach und schnell Kontakt zu anderen finden möchten. Infos und Gratis-Anmeldung hier.

Dazu kommt, dass die Partnersuche in diesem Alter von Verbindlichkeit geprägt ist: „In der Regel sucht man in dieser Lebensphase nach einer langfristigen Beziehung“, erklärt Paarberater Eric Hegmann.
Die Phase des Ausprobierens ist vorbei, man weiß, was man will. Deshalb läuft die Partnersuche gezielter ab.

Genau das kann auch zum Nachteil werden: Wer zu konkrete Vorstellungen hat – blaue Augen, Hochschulabschluss, an Asienreisen interessiert – geht leer aus. Das frustriert.

Immer noch einsam? Oft wartet das Liebesglück im Netz – und so finden Sie es auch

Frauen zu wählerisch

Manfred Göhler, der eine Online-Partnervermittlung betreibt, beobachtet, dass es vor allem Frauen sind, die hohe Ansprüche an einen potenziellen Partner stellen. Er rät dazu, zu hinterfragen, ob etwa eine bestimmte Körpergröße oder Haarfarbe wirklich wichtig seien.

Ein Blick in die eigene Beziehungshistorie zeigt aber nicht nur, was man möchte, sondern auch, wo Fallstricke liegen können. Sinnvoll ist daher, sich anzugucken, woran frühere Partnerschaften gescheitert sind. Genau hinschauen sollten Männer und Frauen, wenn im eigenen Liebesleben Verlust- oder Bindungsängste im Spiel waren.

„Ängstliche Beziehungstypen geben sich in Beziehungen viel Mühe. Sie geben und geben, denn sie sind stets angetrieben von der Angst, den Partner zu verlieren. Anders ticken vermeidende Typen, die sich bei der Partnersuche schwer festlegen können: Ein für sie typischer Satz ist „Ich möchte nichts Festes“, sagt Hegmann. Hinter beiden Verhaltensmustern können ein geringes Selbstwertgefühl oder negative Erfahrungen stecken.

Babywunsch ansprechen

Sinnvoll ist, sich beim Analysieren der Beziehungshistorie eine Einschätzung von außen zu holen. „Eine Freundin, ein Freund oder auch die Eltern bemerken oft Dinge, die man selbst nicht sieht“, sagt Micus.

Andrea_Micus_dpa

Buchautorin Andrea Micus („Partnersuche Ü60“) rät, sich die Beziehungshistorie anzusehen, bevor man auf Partnersuche geht.

Kommt man damit nicht weiter, kann professionelle Hilfe eine Möglichkeit sein. Doch wo findet man ihn, den neuen Partner? Andrea Micus rät Singles, die Partnersuche mit einem Plan zu beginnen, sich also zunächst zu überlegen, was für einen Menschen sie suchen – und wo sie ihn finden könnten. Auch der Arbeitsplatz sei als Partnerbörse nicht zu unterschätzen.

Keine Lust mehr aufs Single-Dasein? Das sind die wichtigsten Regeln beim Online-Dating

Und was, wenn ein Mann oder eine Frau sich mit einem akuten Kinderwunsch auf Partnersuche begibt? Hier gibt es unterschiedliche Strategien: Göhler rät davon ab, das Thema beim ersten Date auf den Tisch zu bringen: „Das könnte den potenziellen Partner überrumpeln.“

Hegmann hingegen rät dazu, das Thema nicht zu verbergen. Ein klar ausgesprochener Kinderwunsch kann ein Filter sein, der Kandidaten aussortiert, die sich ein Leben zwischen Wickeltisch und Wiege einfach nicht vorstellen können.

Wollen auch Sie Ihr Liebesglück nicht länger dem Zufall überlassen? Auf Rheinherzen lernen Sie Singles aus Köln, Bonn, Düsseldorf und der Region kennen, die Ihre Interessen teilen. Hier geht's zur Registrierung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.