Trauer um Schauspiel-Star Von „Trotzkopf“ bis „Tatort“ – Klaus Barner ist tot

Muttermal-Model So mutig steht Yulianna Yussef zu ihrem Körper

Muttermal-Model_Screenshot

Jahrelang hat sich Yulianna Yussef für ihr Aussehen geschämt. Der Grund: Yussef kam mit Kongenitalem Nävus auf die Welt. Bereits bei ihrer Geburt bedeckten sogenannte Riesennävi große Teile ihres Körpers. Yussef kam bereits mit braunen Flecken und Muttermalen übersät zur Welt. Besonders in ihrer Kindheit litt die heute 23-jährige Ukrainerin unter ihrem andersartigen Aussehen.

So äußert sich die erbliche Krankheit: Yulianna hat riesige Muttermale von Kopf bis Fuß, dabei handelt es sich um gutartige Hautveränderungen, die jedoch sehr groß und stark braun gefärbt sind. Ein echter Hingucker eben: Gegenüber RTL erzählt sie offen: „Eine Freundin hat mal zu mir gesagt: ‚Oh mein Gott, mit dir ist es so, als ob man mit einem Äffchen unterwegs ist.‘“

Alles zum Thema Social Media
  • Ihre Videos gehen viral Lachtrainerin Carmen Goglin erklärt, warum Lachen in schwierigen Zeiten wichtig ist
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas

Doch inzwischen hat sich Yulianna so akzeptiert, wie sie ist, eine Operation kommt für die schöne Ukrainerin nicht in Frage. Sie steht zu ihrem Körper. Ihre Pläne für die Zukunft: ihr Fotoprojekt auf Instagram ausbauen und als Model arbeiten. Unter dem Hashtag #bareyourbirthmarks ruft sie in den sozialen Medien dazu auf, zu sich und all seinen vermeintlichen Makeln zu stehen. Dabei präsentiert sie ihren eigenen Körper, der mit unzähligen Muttermalen übersät ist. Ihre Intention: anderen mit ihren Fotos Mut machen, die auch unter ihrer Krankheit leiden. (dmn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.