Schweres Unglück Zwei Bundeswehr-Soldaten sterben bei Unfall mit Panzer

Achtung, Gesundheits-Gefahr Warum Sie die Schale bei Avocados unbedingt waschen sollten

Ein Löffel liegt über einer geteilten Avocado.

Avocados sind auch in Deutschland ein beliebtes „Superfood“.

Avocados sind auch in Deutschland ein beliebtes „Superfood“. Aber Forscher warnen vor einem Fehler beim Verzehr, durch den es zur Gesundheits-Gefahr kommen kann.

Köln – Sie ist der exotische Superstar unter den Früchten und DAS gesunde Superfood schlechthin mit vielen Vitaminen und guten Fetten: die Avocado. Doch es gibt ein absolutes No-Go in der Zubereitung der Superfrucht, das wir alle sofort abstellen sollten.

Da man die Schale der Avocado nicht mit isst, halten viele es für nicht nötig, sie vor der Weiterverarbeitung zu waschen. Eine Fehleinschätzung, die dazu führen kann, dass gesundheitsgefährdende Chemikalien, Pestizide und Bakterien in das Lebensmittel eindringen können. Davor warnen Forscher der Universität von Nebraska-Lincoln.

Gerade die unebene und zerklüftete Schale der Avocado bietet viele Verstecke und Tummelplätze für Schädlinge. Beim Ansschneiden einer ungewaschenen Avocado gelangen diese schädlichen Stoffe über das Messer direkt in das Fruchtfleisch der Avocado, so die Forscher.

So wird die Avocado garantiert keimfrei

Vermischen Sie einen Esslöffel weißen Essig und etwas Zitronensaft in einer Sprühflasche und geben eine Tasse Wasser dazu. Sprühen Sie nun die Schale der Avocado mit der Zitronen-Essig Mischung ein und lassen diese für rund 10 Minuten einwirken. Dann die gesäuberte Frucht nur noch gründlich mit Wasser abspülen. Generell gilt ebenfalls: Apfel, Kartoffel & Co. sind oft echte Keimfallen und sollten immer gründlich gewaschen werden. (sar)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.