„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

Affenpocken Woran Sie die Krankheit erkennen, wie Sie sich schützen

Immer mehr Fälle von Affenpocken-Infektionen werden bekannt. Ist das ein Grund zur Sorge? Stehen wir vor einer neuen Pandemie? Wir klären über das Virus auf.

Seit Tagen häufen sich die Verdachtsfälle von Affenpocken. Auch in Deutschland ist die Krankheit inzwischen angekommen. Durch die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie herrscht nicht nur erhöhte Achtsamkeit, sondern auch Sorge. Doch sind die Affenpocken ein Grund, alarmiert zu sein?

Experten geben Entwarnung, von dem Beginn einer neuen Pandemie könne keine Rede sein. Auch, wenn sich die Fälle in den nächsten Tagen häufen werden. Anders als das Coronavirus sind Affenpocken erst ansteckend, wenn die Krankheit bereits ausgebrochen ist.

Zudem gibt es sie im Gegensatz zu Corona bereits seit Jahrzehnten. Ein erster Fall von Affenpocken wurde 1970 in der Demokratischen Republik Kongo aufgespürt. Was sind die Symptome der Krankheit und wie lange dauert die Inkubationszeit? Wir erklären Ihnen alles Wissenswerte im Video oben. (susa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.