Achtung, Seitensprung! 9 Anzeichen, die verraten, ob der Partner fremd geht

imago50907448h

Wer fremdgeht, begeht einen absoluten Vertrauensbruch. Trotzdem hat jeder zweite Mann schon einmal eine Partnerin betrogen. 

Köln – Vom Partner betrogen werden – wohl für die meisten: der absolute Albtraum! Und es passiert häufiger als wir denken: Statistiken belegen, dass etwa jeder zweite Mann und 40 Prozent der Frauen schon einmal in einer festen Beziehung fremd gegangen sind.

Lesen Sie hier, warum Frauen wirklich fremdgehen.

Hat man also das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt in der eigenen Beziehung, dann kann es rein statistisch gut sein, dass der Partner einen betrügt.

9 Anzeichen, die Sie hellhörig werden lassen sollten:

Bauchgefühl täuscht nicht

Man weiß es ja auch nicht so genau, aber irgendwie ist da dieses Gefühl im Bauch. Dass da etwas nicht stimmt mit der Beziehung und dass der Partner nicht ganz ehrlich ist. Diesem Bauchgefühl sollten wir vertrauen, schließlich weiß der Bauch in vielen Fällen schon vor dem Kopf Bescheid, zum Beispiel, wenn wir verliebt sind. 

Konflikte werden nicht mehr ausgetragen

Wenn ein Konflikt nicht mehr thematisiert wird, sondern totgeschwiegen wird, läuft definitiv etwas falsch. Wichtig ist es, als Paar über Probleme zu sprechen und gestärkt aus einer Meinungsverschiedenheit herauszugehen. Wenn einer der Partner kein Interesse mehr daran hat, könnte es sein, dass dieser sich schon anderweitig umschaut.

Der Partner hängt nur noch am Handy

Vermehrte Handy-Aktivitäten können auch ein Zeichen dafür sein, dass der Partner fremdgeht. Zumindest beschäftigt er sich mehr mit dem Smartphone und wer auch immer da am anderen Ende hängt, als mit einem selbst. Für andere immer erreichbar, für einen selbst meilenweit weg – selbst wenn man nebeneinander auf dem Sofa sitzt. Der Partner flüstert heimlich am Telefon, legt auf, wenn man dazukommt. Er oder sie löscht täglich die Anruflisten. Mies, aber dieser Partner hat definitiv etwas zu verbergen.

Der Partner macht sich wieder schick

Sonst immer mit Drei-Tage-Bart, in Jogginghose oder ungeschminkt unterwegs, doch auf einmal achtet der Partner wieder auf die äußere Erscheinung, geht ins Fitnessstudio und ja, sieht sogar richtig zum Anbeißen aus? Definitiv ein Grund, skeptisch zu werden.

Der Partner stürzt sich in die Arbeit... oder?

„Du, Schatz, heute wird’s mal wieder später… du weißt doch: die Abgabe“. Ne, ist klar. Wenn man diese Begründung zum x-ten Mal hört, sollte man ruhig mal kritisch nachfragen. Wenn der Partner gefühlt drei „suuuuperwichtige“ Abgaben im Monat hat und sämtliche Feierabende im Büro verbringt, dann könnte es sein, dass er oder sie entweder ein Auge auf einen Kollegen oder eine Kollegin geworfen hat, oder vielleicht gar nicht auf der Arbeit ist. 

Der Partner ist dauerpleite

Ganz ehrlich: Affären sind teuer! Kleine Geschenke erhalten die (geheime) Liebe, Hotelzimmer und Spritkosten für Wochenend-Trips gehen ins Geld. Wenn der Partner oft viel Geld ausgibt und Ihnen jegliche Erklärung schuldig bleibt, was er mit den Unsummen gemacht hat, dürfen Sie skeptisch werden. Klar, auch in einer Partnerschaft darf sich jeder Mal etwas gönnen, jedoch sollten große Anschaffungen miteinander abgeklärt werden und finanzielle Themen auch offen besprochen werden.

Weniger oder viel mehr Sex als sonst

Der Sex bleibt auf einmal auf der Strecke? Dass der Partner keinen Sextrieb mehr hat, ist relativ unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass er oder sie ihn mit einem anderen Menschen befriedigt. Klingt hart, ist aber wohl so. Seien wir ehrlich: Der Hauptgrund, warum Menschen fremdgehen ist, dass sie sexuelle Abenteuer suchen. Gerade in einer neuen Affäre oder einer unverbindlichen Bekanntschaft kann man vielleicht Fantasien oder Sehnsüchte umsetzen und Dinge ausprobieren, die man mit dem Partner nicht erleben kann. Kommt der Partner also mit komplett neuen Bett-Ideen nach Hause, darf man ruhig nachfragen, woher diese rühren. 

Wenn die Ausreden zu gut abgestimmt sind

Die Freunde des Partners sind eingeweiht und geben ihm oder ihr am laufenden Band Alibis – damit er oder sie mehr Zeit mit der Affäre verbringen kann. Und ganz ehrlich: die Geschichten klingen einstudiert und sind einfach zu stimmig. Gute Freunde darf man dann ins Kreuzverhör nehmen. 

Plötzliche Gewissensbisse nach einem Seitensprung

Auf einmal kümmert sich der Partner und steht mit Blumen oder Geschenken vor der Türe? Durchaus ein Grund misstrauisch zu werden. Wenn etwas auf den ersten Blick süß rüberkommt oder wie ein ernst gemeinter Versuch, die Beziehung zu retten, kann das durchaus auch auf ein schlechtes Gewissen hindeuten. 

Alles zum Thema Sex
  • Mann kann keinen Sex mehr haben Penisverlängerung ging schief, Ermittlungen gegen Chirurgen
  • Sex und Corona Studie mit erstaunlichem Ergebnis – vor allem Frauen profitierten
  • Unzufrieden im Bett Frau will mit heißem Dreier Beziehung retten, doch es nimmt böses Ende
  • „Voller Tabus“ Paralympics-Paar sorgt mit Sex-Buch für Gesprächsstoff
  • Neuerung in Köln Lieferdienst bietet jetzt auch schlüpfrige Ware an – mit speziellem Versprechen
  • „Bares für Rares“ Sex-Zeichnung von John Lennon löst Bieter-Gefecht aus
  • TV-Anwalt Lenßen klärt auf Wie lange darf ich Geschenke zum Valentinstag zurückgeben?
  • „Oh mein Gott“ Tochter entdeckt Sex-Tattoo ihrer Mutter und ist fassungslos – pikante Funktion
  • Heiße Aussichten SWR plant neue Sex-Sendung – Barbara Schöneberger hat „extremes Interesse“
  • Peinliche Panne Rapper Nelly postet intimes Sex-Video auf Instagram

(dmn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.