Düsseldorf Anschlagsdrohung mit Lkw – Polizeisprecher: „Akute Gefahr besteht nicht“

Versteckte Funktion bei Android und iOS Genialer Trick: Diesen Befehl kennt kaum jemand

Fans von Harry Potter aufgepasst: Mit einem kleinen Trick lässt sich das eigene Handy zu einem Zauberstab umfunktionieren. 

Kein Fan der Filme von „Harry Potter“, der sich nicht wünscht, ein wenig der Zauberkräfte der Protagonisten zu besitzen: Ein kurzes „Wingardium Leviosa“ etwa lässt Gegenstände schweben. „Reparo“ macht kaputte Dinge schnell wieder ganz. 

Zumindest einen der bekannten Zaubersprüche können Anhänger des Zauberers jetzt selbst ausprobieren – mit dem Smartphone. 

Was vielleicht albern klingt, klappt wirklich. Und zwar sowohl mit Apple- als auch mit anderen Geräten. Denn der „Harry Potter“-Trick klappt sowohl auf iOS als auch auf Android-Systemen. 

Alles zum Thema Apple

iOS und Android: Versteckte Funktion kennt kaum jemand

Wenn das nächste Mal Licht benötigt wird, dann brauchen Nutzer nicht erst umständlich nach dem „Taschenlampen“-Button im Handy zu suchen. So geht es viel schneller: Einfach „Hey Siri“ (auf Apple-Geräten) oder „Hey, Google“ (auf Android-Geräten) sagen und den Befehl „Lumos“ geben. Und schwups, wie von Zauberhand geht das Licht des Smartphones an. 

Im Film erhellt sich die Spitze des Zauberstabs, beim Smartphone ist es nur das eingebaute Kameralicht. Trotzdem könnte das im Notfall schneller gehen, als nach dem entsprechenden Button zu suchen.

Übrigens funktioniert das auch beim Ausschalten des Lichtes: Mit dem Befehl „Hey Siri, Nox!“ oder „Hey Google, Nox!“ erlischt das Lämpchen wieder – ebenso wie bei den Film-Magiern. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.