+++ AKTUELLE LAGE +++ Vor EM-Spiel in Köln Innenstadt voll: Deutzer Brücke zeitweise gesperrt – Fan-Zone am Heumarkt ausgelastet

+++ AKTUELLE LAGE +++ Vor EM-Spiel in Köln Innenstadt voll: Deutzer Brücke zeitweise gesperrt – Fan-Zone am Heumarkt ausgelastet

„Wer stiehlt mir die Show?“Zur neuen Staffel – ProSieben verpasst Joko-Show neuen Sendeplatz

Joko Winterscheidt freut sich bei der Verleihung vom Deutschen Fernsehpreis 2022 über die Auszeichnung in der Kategorie "Beste Unterhaltung Show" für "Wer stiehlt mir die Show?".

Moderator Joko Winterscheidt erhielt im September 2022 für „Wer stiehlt mir die Show?“ den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung Show“.

Das ProSieben-Quiz „Wer stiehlt mir die Show?“ bekommt einen neuen Sendeplatz – und konkurriert von nun an mit dem „Tatort“.

Joko greift den „Tatort“ an: Die neue Staffel vom ProSieben-Prominentenquiz „Wer stiehlt mir die Show?“ wird bald in direkter Konkurrenz zu den Sonntagabendkrimis der ARD laufen.

Das gab ProSieben am Sonntag (22. Januar 2023) bekannt. In den vergangenen Monaten hatte der Privatsender auf diesem Programmplatz American-Football-Spiele aus den USA übertragen.

„Wer stiehlt mir die Show?“ wechselt den Sendeplatz

Am 19. Februar, eine Woche nach dem Quotenhit und Footballsaison-Ende Super Bowl (12. Februar), wird Joko Winterscheidt auf diesem Sendeplatz erstmals mit der neuen Staffel seine mehrfach preisgekrönte Show verteidigen. Im Ersten läuft ein „Polizeiruf 110“. Konkret ist der Rostocker Krimi mit dem Titel „Daniel A.“ zu sehen.

Alles zum Thema Joko Winterscheidt

Sechs Wochen lang heißt es dann: „Wer stiehlt mir die Show?“ In den neuen Folgen ist übrigens ausgerechnet die Bremer „Tatort“-Kommisarin Jasna Fritzi Bauer dabei. Neben ihr kämpfen Musiker Sido und Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz um die Rolle des Showmasters. Außerdem erhält in jeder Folge eine Zuschauerin oder ein Zuschauer die Chance anzutreten.

Im Finale tritt der Titelverteidiger gegen die stärkste Konkurrenz an: Wer gewinnt, darf „Wer stiehlt mir die Show?“ in der nächsten Folge nach den eigenen Vorstellungen moderieren und gestalten. Joko kämpft so regelmäßig als Kandidat darum, seine eigene Sendung zurückzugewinnen. Die Finalrunde wird moderiert von Katrin Bauerfeind. Bisher war das Erfolgsformat am Dienstagabend zu sehen.

Der „Tatort“ zählt neben der „Tagesschau“ zu den größten Blockbustern der ARD, wobei die Zuschauerzahl je nach Ermittlerteam sehr schwankt. Im vergangenen Jahr waren im Schnitt 8,90 Millionen am TV dabei.

Auch „Wer stiehlt mir die Show?“ hat eine recht große Fangemeinde: Beim Staffelfinale im Februar 2022 guckten 1,89 Millionen zu. Besonders interessant dürfte der Kampf um die Zielgruppe unter 50 werden, bei der Joko Winterscheidt regelmäßig gute Quoten hat. (dpa/ls)