Lange Tradition ProSieben nimmt große Änderung vor: Beliebter Programmpunkt fällt weg

Das Logo und der Schriftzug der „ProSiebenSat.1 Media SE“ im Gewerbegebiet „Unterföhring Park“.

ProSieben hat eine große Veränderung im TV-Programm angekündigt. Das Symbolbild zeigt Logo und Schriftzug von „ProSiebenSat.1 Media SE“ am Standort in Unterföhring.

ProSieben nimmt eine wichtige Änderung im TV-Programm vor. Zuletzt wurde bereits darüber berichtet, dass der Stellenwert von US-amerikanischen Filmen im deutschen TV ohnehin gesungen sei.

In einigen Haushalten wird es sich wohl in den vergangenen Jahren zum Kult-Status entwickelt haben: Regelmäßig schaltet man sonntags am Abend den Fernseher für den ProSieben-Blockbuster ein. Für alle Fans dieses Programmpunktes gibt es nun eine traurige Nachricht.

Denn: Der TV-Sender macht Schluss damit. ProSieben-Chef Daniel Rosemann bestätigte: „Wir trennen uns auf ProSieben vom Blockbuster am Sonntagabend.“

ProSieben zeigt sonntags keine Blockbuster mehr

Er begründet dies gegenüber DWDL.de folgendermaßen: „Die Anzahl großer Kinotitel aus Hollywood wird immer weniger, durch die Pandemie sind zudem viele Projekte liegen geblieben. Da wir Filme meist etwa zwei bis drei Jahre nach Kinostart fürs Free-TV bekommen, können wir aufgrund der Pandemie schon absehen: Es wird in der nächsten Zeit keine für uns befriedigende Versorgung mit neuen Blockbustern geben.“

Alles zum Thema ProSieben
  • „TV total“ Fans irritiert von Sebastian Pufpaffs Verhalten: „Fand ich auch komisch“
  • GNTM Nathalie Volk erhebt schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum – Sender reagiert eindeutig
  • Lange Tradition ProSieben nimmt große Änderung vor: Beliebter Programmpunkt fällt weg
  • GNTM Kandidatin blamiert sich mit Englisch, Heidi fällt Entscheidung über Halbfinale
  • Ex-GNTM-Siegerin Hemd von Model Lena Gercke viel zu kurz – ihre linke Brust blitzt hervor
  • „TV Total“ ausgefallen ProSieben änderte Programm aus wichtigem Anlass
  • GNTM 2022 Model schon mit einem Bein im Finale? „Die Beste, die ich je bei GNTM fotografiert habe“
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff gibt Dschungelcamp-Versprechen ab
  • 15 Minuten Sendezeit Joko und Klaas provozieren das TV-Publikum: „Bis Sie abschalten!“
  • „Die Situation ist besorgniserregend“ Jenke präsentiert „Experiment Psyche“: Das sagt er den Kritikern

Zuletzt wurde zudem darüber berichtet, dass der Stellenwert von US-amerikanischen Filmen im deutschen TV ohnehin gesunken sei. Damit würden auch andere Sender wie RTL und Sat.1 kämpfen.

„Genres, die sich fürs Free-TV nicht mehr lohnen“

Einer Vermutung nach, hätten Netflix und Co. etwas damit zu tun: „Vielleicht gibt es auch durch den Wettbewerb der Streamingdienste einfach Formen und Genres, die sich fürs Free-TV nicht mehr lohnen.“

Und was gibt es stattdessen sonntags zu sehen? Der Sender möchte vermehrt auf Eigenproduktionen setzen.

Was ProSieben nun sonntags um 20.15 Uhr ausstrahlt

„Es geht um Formate, die gerne ein Fenster zu Welt sind und mit Spaß und Spiel den Wunsch nach Abenteuer und Eskapismus bedienen. Ein großes Erlebnis mit reisenden Prominenten, die ich gemütlich von zu Hause miterleben kann“, erklärt der ProSieben-Chef.

Die Neuerung bedeute übrigens keinen allumfassenden Verzicht. ProSieben möchte nämlich nicht vollständig auf Hollywood verzichten. „Die US-Lizenz wird immer einen wichtigen Anteil haben“, stellt Rosemann klar. Nur halt eben nicht mehr sonntags um 20.15 Uhr. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.