„Trolls“-Premiere in KölnGeständnis auf dem rosa Teppich: „Das ist mir unangenehm“

Und noch eine Premiere im Kölner Cinedom: Diesmal feiert der Musikfilm „Trolls – Gemeinsam Stark“ sein baldiges Kino-Debüt.

von Kerstin van Kan (kvk)

Alle guten Dinge sind drei! „Trolls“-Fans können sich freuen, denn ab dem 19. Oktober 2023 ist der dritte Teil „Trolls – Gemeinsam Stark“ im Kino zu sehen – und wieder als Synchronsprecherin mit dabei ist Sängerin Lena Meyer-Landrut.

Am Sonntag (8. Oktober 2023) waren die deutsche Sängerin und Mark Forster, der ebenfalls eine Synchronstimmen-Rolle übernommen hat, in Köln, um die Premiere des Films zu feiern. 

Premiere in Köln: Lena Meyer-Landrut und Mark Forster feiern mit

Die beiden haben im ersten und zweiten Teil den Figuren Poppy und Branch ihre Stimmen geliehen – und jetzt werden Landrut und Forster zum dritten Mal auf der „Trolls“-Leinwand zu hören sein.

Alles zum Thema Lena Meyer-Landrut

Bei der Premiere in Köln waren aber nicht nur die Synchronstimmen-Stars anwesend, auch jede Menge junge Fans standen am Rand des rosa-glitzernden Teppichs. Das ließen sich die beiden Musik-Talente natürlich nicht entgehen – Fan-Fotos wurden geschossen und Autogramme verteilt.

Über den rosa Teppich flitzte auch die Kölner Influencerin Carmen Kroll, bekannt unter ihrem Instagram-Namen „carmushka“. Sie freut sich, den Film nun zum ersten Mal sehen zu dürfen: „Ich hab die Erwartung, dass der Film emotional und auch lustig wird“, erzählt sie gegenüber EXPRESS.de.

Hier an unserer EXPRESS-Umfrage teilnehmen:

Die Kölner Influencerin jedenfalls sieht sich in Zukunft auch einmal vor einem Mikrofon als Synchronsprecherin: „Das ist ja von jedem der Traum. Ich hab ja auch mein eigenes Hörbuch aufgenommen und hab es mir nie angehört, weil ich meine Stimme nicht hören mag, aber ich glaube, für einen Kinofilm würde ich es machen.“

Kölner Influencerin beichtet: „Ich fange beim dritten Teil an...“

Für Carmen Kroll ist es der erste „Trolls“-Film, denn die vorherigen Filme hat sie bislang nicht gesehen: „Das ist mir auch sehr unangenehm, das hier jetzt zu äußern. Ich fange jetzt einfach beim dritten Teil an...“

Ab dem 19. Oktober 2023 dürfen ihr dann auch alle anderen folgen und sich den Film über die liebenswerten Geschöpfe, die immer gute Laune verbreiten, ebenfalls ansehen. 

Neben „carmushka“ waren am Sonntag in Köln unter anderem auch der „Die drei ???“-Schauspieler Julius Weckauf und Autor Samuel Koch vor Ort. 

Das Besondere an dem Film: Es geht nicht nur um humorvolle und glitzernde Trolls mit bunten Haaren, der Film steht für Zusammenhalt, Freundlichkeit, Inklusion und Gemeinschaft – ein Film für Jung und Alt.

„Wir verkünden eigentlich nur die Botschaft: Seid nett zueinander. Die Welt wäre ein besserer Ort, wenn sich jeder Mensch daran halten würde“, so Regisseur Walt Dohrn. 

Welcher der drei Teile bei den Fans am besten ankommt, wird sich wohl demnächst zeigen, Lena Meyer-Landrut jedenfalls ist jetzt schon ein riesengroßer Fan vom dritten Film.