2. Weihnachtsfeiertag ZDF zeigt „Traumschiff“-Folge mit umstrittenem Gaststar nun doch

Die „Traumschiff“-Crew: Dr. Delgado (Collien Ulmen-Fernandes), Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, r) und Staffkapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth).

Die „Traumschiff“-Crew: Dr. Delgado (Collien Ulmen-Fernandes), Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, r) und Staffkapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth).

Aufgrund der damaligen Kritik an Luke Mockridge, entschied sich das ZDF zunächst gegen die Ausstrahlung einer „Traumschiff“-Folge, in der Mockridge als Koch mitwirkt. Nun zeigt der Sender die Episode doch noch.

Dass sich das ZDF am 26. Dezember 2021 gegen die Ausstrahlung der „Traumschiff“-Folge entschied, in der die Crew seelenruhig entlang der von der Sonne geküssten Malediven schippern sollte, hatte wahrlich nichts mit Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) zu tun. 

Es war tatsächlich der Koch des „Traumschiff“, der die Malediven-Rundfahrt buchstäblich auf Grund laufen ließ. Im Fokus: Luke Mockridge.

Ausstrahlung von „Traumschiff“-Folge mit Luke Mockridge 

Der Comedian stand zum damaligen Zeitpunkt nach den schweren Vorwürfen seiner Ex-Freundin in der Kritik. Es ging um sexuelle Übergriffe. Sogar die Staatsanwaltschaft ermittelte. Das Verfahren wurde allerdings eingestellt.

Alles zum Thema Luke Mockridge

Das ZDF zog dennoch die Reißleine und zeigte am zweiten Weihnachtsfeiertag eine andere Folge. Statt der sonnigen Malediven sahen die Zuschauerinnen und Zuschauer Skandinavien. 

„Aufgrund der im Herbst 2021 geführten öffentlichen Diskussionen um Luke Mockridge hat das ZDF in Abstimmung und im Sinne aller Beteiligten die Folge ‚Das Traumschiff – Malediven‘ auf einen späteren Zeitpunkt verschoben“, hatte damals eine ZDF-Sprecherin „t-online.de“ erklärt. Allerdings sei „die Folge fertiggestellt.“ 

Mittlerweile hat das ZDF hat einen neuen Sendeplatz für Luke Mockridges „Traumschiff“-Auftritt gefunden.

„Wir strahlen die Anfang 2021 produzierte ‚Traumschiff‘-Folge am 26. Dezember 2022 aus. In dieser Folge hat Luke Mockridge einen Gastauftritt“, bestätigte das ZDF gegenüber „t-online“

Auch TV-Sender Sat.1 hatte im Zuge der damaligen Kritik an Luke Mockridge die Zusammenarbeit mit dem Comedian gekappt. Im kommenden Jahr soll der gebürtige Bonner allerdings wieder beim Unterföhringer Sender zu sehen sein, wie t-online berichtet. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.