„Er hat sofort zugesagt” Fußball-Weltmeister steigt jetzt bei Carsten Maschmeyer ein

Toni_Kroos_032021

National-Kicker Toni Kroos steigt Mitte März vor den WM-Qualifikationsspielen vor einem Düsseldorfer Hotel aus dem Auto. Kroos arbeitet jetzt unternehmerisch mit Carsten Maschmeyer zusammen.

Berlin – Jetzt machen sie gemeinsame Sache: Fußballstar Toni Kroos arbeitet mit dem Investor der Vox-Gründersendung „Die Höhle der Löwen” zusammen. Der hatte vergangenes Jahr in das Startup Green MNKY investiert und den Gründern das Versprechen gegeben, einen Weltstar als Werbegesicht zu finden. Das Versprechen konnte er jetzt halten.

  • „Die Höhle der Löwen”-Gründer Carsten Maschmeyer arbeitet mit Fußball-Nationalspieler Toni Kroos zusammen
  • Kroos ist Werbegesicht für das Startup Green MNKY
  • Maschmeyer gab im vergangenen Jahr den Gründern dieses Versprechen

Versprochen ist versprochen und wird jetzt von DHDL-Investor Carsten Maschmeyer auch gehalten. 2020 steckte der 400.000 Euro in das Startup Green MNKY, zusammen mit Nils Glagau.

Alles zum Thema Toni Kroos
  • Real Madrid im Halbfinale – Kroos nach Auswechslung stinksauer – Alaba feiert 100. Champions League-Einsatz
  • FC Barcelona wie im Rausch Clasico-Albtraum für Alaba und Kroos: Real geht im Bernabeu unter
  • Talk-Gäste im Überblick Nagelsman-Berater im „Doppelpass“ – Freiburg-Profi nach FC-Spiel im „Sportstudio“
  • Sicherheitsglas kaputt Schreck für Kroos und Alaba: Bilbao-Fans attackieren Real-Bus vor Pokalspiel
  • Baldiges Karriereende von Toni Kroos? Real-Star verrät Wunsch für letzte Klub-Station
  • Real fertigt Valencia ab Benzema erreicht magische Marke bei königlichem Kantersieg
  • Furore-Buch Er erfand Kölner Mottoschal und berät jetzt Toni Kroos: Sieg gegen Elon Musk 
  • Freistoßtrick mit Zukunft? Als die Spieler anfangen zu tanzen, ist der Gegner völlig verwirrt
  • Transferticker Franzosen melden: AS Monaco entlässt Ex-Bayern-Trainer Kovac kurz vor Silvester
  • „Tolle Schlafanzüge“ Real-Star war so stolz nach Mode-Shooting, doch Kroos & Goretzka veräppeln Alaba

Die Idee des Startups: Nachhaltige Handyhüllen. Um Verpackungsmüll zu vermeiden, fertigt eine Cutter-Maschine innerhalb von Sekunden eine passende Panzerfolie für jedes erdenkliche Handy, Tablet, aber auch für Laptops, Smartwatches etc. Das alles geht per App.

Carsten Maschmeyer gab in „Die Höhle der Löwen” 2020 Versprechen ab

Und seit Neuestem ist auf der Homepage des Unternehmens auch ein sehr bekanntes Gesicht zu sehen: Fußball-Nationalspieler Toni Kroos wirbt für Green MNKY. Wie es dazu kam?

Carsten_Maschmeyer_DHDL_1

Carsten Maschmeyer, Investor bei der Vox-Show „Die Höhle der Löwen” (hier 2019), arbeitet mit Nationalspieler Toni Kroos zusammen.

Maschmeyer versprach noch in der Sendung „Die Höhle der Löwen” im vergangenen Jahr, dass ein Weltstar sich als Werbegesicht für die Firma engagieren werde. Und tatsächlich hat sich Kroos dem Geschäft von Maschmeyer angeschlossen, wie „Bild” berichtet.

„Als ich Toni darauf angesprochen habe, hat er sofort zugesagt. Für Tonis Stiftung ist das eine tolle Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen zu bekommen, um Kindern und ihren Familien zu helfen”, erklärt Maschmeyer.

Toni Kroos wirbt für Green MNKY

„Von Greifswald, über München bis nach Madrid (...) Gemeinsam mit Weltstar Toni Kroos hat Green MNKY eine exklusive Kollektion für Dich entwickelt”, heißt es nun neben Kroos' Gesicht auf der Homepage und weiter: „Für jeden Kauf eines Produktes aus dieser Kollektion spendest Du automatisch einen Teil des Erlöses an die Toni Kroos Stiftung.”

Offenbar läuft das Geschäft mit den Handyhüllen ziemlich gut: Nach Unternehmensangaben hat sich die Anzahl der Standorte der Händler, mit denen Green MNKY zusammenarbeitet, von 175 auf 900 erhöht. Die Gründer haben den monatlich erzielten Umsatz seit der Ausstrahlung verzehnfacht. 350.000 Folien hat das Startup bislang verkauft – und einen Retailumsatz von über sieben Millionen Euro eingefahren. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.