Thomas Gottschalk offen wie nie Ein Tisch-Trick führte zum Ehe-Aus, nun hat er Zweifel

Thomas_Gottschalk_Karina_Mroß_2019

Thomas Gottschalk lernte seine neue Freundin Karina Mroß durch einen Karten-Trick am Tisch kennen.

Hamburg – Es war eine Nachricht, die ganz Fernseh-Deutschland bewegte: Thomas Gottschalk (69) und seine Thea (73) haben sich im Frühjahr getrennt, nach über 45 Jahren Ehe.

In seiner neuen Biografie spricht der Moderator offen über die neue Liebe Karina Mroß (57) – und blickt auch nachdenklich auf die Trennung zurück.

Hier nachlesen: Thomas Gottschalk brachte seine neue Freundin im Mai mit zum GNTM-Finale in Düsseldorf

Alles zum Thema Katzen
  • Tierschutz im Urlaub Hund oder Katze in Not gefunden – was tun?
  • Katzenhaare entfernen Die besten Tipps für Kleidung, Sofa & Co.
  • Voller Urin und Kot Kölner findet Tasche im Wald und ist entsetzt
  • Einsatz in NRW „Kampf-Katze“ fährt Krallen aus und attackiert Feuerwehr
  • Blinder Passagier in NRW Happy End für Babykatze nach Odyssee im Motorraum
  • Hochwertiges Katzenfutter So wichtig ist artgerechte Ernährung
  • Katzen für Allergiker Mit diesen 10 Rassen kann's klappen
  • „Nie gedacht“ Catfluencerin aus NRW startet durch – warum sie aber nicht davon leben will
  • „Bin komplett verliebt“ Jana Ina Zarrella schmust fremd und verliert ihr Herz in Bonn
  • „Der Hundeprofi“ Martin Rütter teilt Video: Fans geschockt – „Ist das in Deutschland echt erlaubt?“

Er sei „auf den letzten Metern aus der Kurve geflogen“ – so beschreibt Thomas Gottschalk seine Trennung, die er in seiner neuen Biografie „Herbstbunt“ (272 Seiten, erscheint am 2. September im Heyne Verlag) verarbeitet.

Mit 22 Jahren habe er Thea kennengelernt, mit 27 haben beide geheiratet. Es war eine Ehe, die hielt, bis er 68 Jahre alt war. So beschreibt er die Beziehung in dem Buch, von dem „Bild” Auszüge veröffentlichte.

Thomas Gottschalk über Thea: „Habe mich immer als Glückspilz empfunden”

Lange Zeit habe er das Gefühl gehabt, dass ihm nichts fehle. Er habe die ruhigen Minuten neben seiner Frau genossen.

„Ich habe mich immer als der Glückspilz empfunden, als den mich meine Umwelt auch immer bezeichnet hat. Und doch muss mir was gefehlt haben.“ Anschließend sei es dann passiert: „Ich habe mich noch einmal verliebt.“

Thomas_Gottschalk_Thea_1979

Bilder einer glücklichen Ehe im Jahr 1979: Thomas Gottschalk und seine Frau Thea in ihrer Münchener Wohnung

Es sei beim Geburtstag eines befreundeten Produzenten um ihn geschehen. Dort wollte er eigentlich Kollegen aus vergangenen Tagen wiedersehen, wurde dann aber durch eine Frau abgelenkt.

Thomas Gottschalk: So hat er seine neue Freundin Karina Mroß kennengelernt

„Ich sollte beim Dinner neben einer Kollegin sitzen, die ebenfalls im Fernsehen moderiert, kannte also bereits alle Geschichten, mit denen wir uns zwischen Vorspeise und Dessert gegenseitig gelangweilt hätten“, schreibt Gottschalk. „Ich glaubte deshalb, mit dem Umsetzen der Namenskärtchen uns beiden einen Gefallen zu tun.“

Thomas_Gottschalk_Karina_Mroß

Moderator Thomas Gottschalk und seine neue Freundin Karina Mroß stehen im Mai zusammen im Europa-Park. 

Die Frau, die stattdessen neben ihm saß, wurde bald mehr als nur eine Tischbekanntschaft. Gottschalk habe die Dame danach mehrfach getroffen. Und „merkte schnell, dass sich die Schlinge um mich zuzog“, schreibt er. Seine Idee mit den Namenskärtchen führte so am Ende zum Ehe-Aus.

Thomas Gottschalk: „Ausführliches Gespräch mit meiner Frau”

Als dann in den Medien Fotos von Gottschalk und der neuen Freundin an seiner Seite, Karina Mroß, gezeigt wurden, habe er gar nicht versucht, seine Frau zu bitten, ihm als Alibi zu dienen. „Das Ergebnis dieser Erkenntnis war ein ausführliches Gespräch mit meiner Frau.“

Thomas_Gottschalk_Thea_1979_2

Als sich Thea und Thomas Gottschalk kennenlernten, war er 22 Jahre alt. 47 Jahre hielt die Ehe.

Im Interview mit dem „Spiegel“ erklärt der Moderator, dass er versuche, „den Schaden, den ich bei allen Beteiligten angerichtet habe, so klein wie möglich zu halten“. 

Und blickt auch nachdenklich auf die Entscheidung zurück, sich von Thea zu trennen: Eine Entscheidung, „von der ich nicht weiß, ob es die richtige ist. Kein Mensch weiß das“. Er habe ein „schlechtes Gewissen”, seine Familie nach so langer Zeit auseinandergebracht zu haben.

Thomas Gottschalk nachdenklich: „Zum ersten Mal gegen die Vernunft entschieden”

Heute lebt er mit seiner neuen Lebensgefährtin, in der er sich vor einem Jahr verliebte, in Baden-Baden.

„Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben gegen die Vernunft entschieden und gegen alles, was der Rest der Welt von mir erwartet hätte. Ich bin einer inneren Stimme gefolgt, die ich bis dahin mit Erfolg überhört hatte.“ 

Thomas_Gottschalk_Thea_2018

Thomas Gottschalk und seine damalige Ehefrau Thea bei der Premiere der Bayreuther Festspiele im Jahr 2018

Thomas Gottschalk über Brand in Malibu: Frau Thea saß mit Katzen im Auto

Im Frühjahr verkündeten die Gottschalks dann ihre Trennung, Gründe gaben sie damals keine an.

Doch: Der 11. November des Vorjahres muss ein Schicksalstag für das Ehepaar gewesen sein.

Damals brannte ihr Anwesen in Malibu (im US-Bundesstaat Kalifornien) ab, schuld waren die katastrophalen Waldbrände.

In seiner Biografie beschreibt er auch den Moment, als ihn der Hausmeister benachrichtigte: Seine Frau würde schon mit den Katzen im Auto sitzen, einige Wertgegenstände konnten gerettet werden.

Seitdem hat sich viel verändert im Leben von Gottschalk. Im kommenden Jahr allerdings wird er zumindest zu seinen TV-Wurzeln zurückkehren : Am 7. November 2020 wird er noch einmal bei „Wetten dass…?“ zu sehen sein, in einer Extra-Ausgabe mit Phil Collins und Madonna. (mg) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.