Maskenpflicht, Isolation Diese Corona-Regeln gelten ab September in NRW

Trauer um „Tatort“-Schauspieler Dieter Mann (†80) verlässt die Bühne des Lebens

Der Schauspieler Dieter Mann steht auf der Bühne.

Fast sein gesamtes Leben stand er auf der Bühne: Schauspieler Dieter Mann. Das Bild wurde am 26. Mai 2008 aufgenommen.

Das deutsche Theater und das deutsche Fernsehen verliert ein bekanntes Gesicht: Der Schauspieler Dieter Mann ist tot.

Trauige Nachricht aus Berlin: Der Schauspieler Dieter Mann ist am Donnerstag (3. Februar 2022) im Alter von 80 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Ehefrau.

Dieter Mann war mehrere Jahre Intendant des Deutschen Theaters in Berlin. Jahrzehnte stand er auf Theaterbühnen, mitgespielt hat er auch in Filmen wie dem Kriegsdrama „Der Untergang“ und in mehreren Krimi-Reihen wie „Tatort“, „Polizeiruf 110“ oder „Der letzte Zeuge“.

Dieter Mann wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Der Bundesverband Schauspiel hatte ihn 2020 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. „Seine Liebe zur Genauigkeit und zum Denken“, so hieß es damals, machten ihn zum Publikumsliebling. Gelobt wurde sein sensibles, ernstes, präzises, unaufgeregtes und analytisches Spiel - im Theater genauso wie im Film, Fernsehen oder Hörfunk.

Alles zum Thema Berlin
  • Was zum Teufel? Mann kommt auf Balkon und traut seinen Augen nicht – dann muss die Polizei aufs Dach
  • Lotto am Samstag Fünf Millionen im Jackpot: Das sind die Glückszahlen – Quoten verspäten sich
  • Lotto am Samstag Jackpot geknackt: Das sind die aktuellen Lottozahlen und Quoten
  • Tragischer Todesfall Jugendlicher (15) will Tasche von Seniorin, sie wehrt sich – mit dramatischen Folgen
  • CSD BVG verkauft Tickets mit schlüpfriger Überraschung: „Hiermit könnt ihr es bunt treiben“
  • Wie cool! Brad Pitt zieht bei Deutschland-Besuch mit bestimmten Kleidungsstück alle Blicke auf sich
  • „Ganze Zeit Gänsehaut“ Spielabbruch bei Testspiel: Neuer Hertha-Star sorgt für Platzsturm
  • Mega-Jackpot von 104 Millionen Euro In Höchstgeschwindigkeit zum möglichen Gewinn
  • Irre Geschichte Internet-Star gründet Kreisliga-Klub in Berlin – und hängt direkt die Hertha ab
  • Fahnen geklaut und K.o. getreten? Iren erheben nach Testkick schwere Vorwürfe gegen Union-Fans

Geboren wurde Mann am 20. Juni 1941 in Berlin. Anfang der 1960er Jahre studierte er im Ostteil der Stadt an der Staatlichen Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Noch während seines Studiums wurde er am Deutschen Theater verpflichtet.

Von 1984 bis 1991 führte er das Theater dann schließlich als Intendant. Er holte Regisseure wie Frank Castorf und Heiner Müller ans Haus. Später konzentrierte er sich wieder auf das Schauspielen, bis 2006 blieb er Ensemblemitglied am Deutschen Theater. Als vielgelobter Sprecher nahm Mann auch zahlreiche Hörbücher auf. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.