Im Kinderzimmer Nach Trennung: „Supertalent”-Sieger (52) wohnt wieder bei Papa

Michael Hirte

Michael Hirte gewann 2008 die zweite Staffel vom „Supertalent“. Jetzt wohnt der Mundharmonikaspieler wieder bei seinem Vater.

Bad Klosterlausnitz – Bereits im vergangenen Jahr gab Michael Hirte (52) die Trennung von seiner Noch-Ehefrau Jenny bekannt – jetzt hat er verraten, wo er untergekommen ist.

Momentan lebt der „Supertalent“-Gewinner von 2008 in Scheidung und muss versuchen, sein Leben neu zu organisieren und zu strukturieren. Und zwar im Kinderzimmer seiner Schwester.

Nachdem die Kinder bereits zusammen mit Jenny aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sind, kam der 52-Jährige bei seinem Vater unter.

Michael Hirte und seine Ex Jenny

Kurz vor Weihnachten 2016 verkündete Michael Hirte das Ende seiner Ehe mit Jenny nach acht Jahren Beziehung. 

Alles zum Thema Supertalent

„Es hat einfach nicht funktioniert", erklärte der Musiker „InTouch“. „So geht's halt im Leben."

2012 machte Michael seiner Jenny noch einen Heiratsantrag vor laufender Kamera (hier lesen Sie mehr dazu), die beiden heirateten. 2016 dann die Trennung.

Zwar ist er viel unterwegs, aber wenn er dann mal in der Heimat ist, genießt er die Zeit mit dem Papa: „Ich bin mit meiner Band auf Tour. Wenn ich daheim bin, dann freue ich mich über die paar Stunden bei Vater." Seine Wäsche wasche er wieder selbst.

Neue Chance für die Liebe?

Michael hat momentan aber genug von der Liebe. Zwar ist er noch sehr verletzt, dennoch möchte er kein schlechtes Wort über Jenny verlieren. „Dafür liebe ich meine Kinder zu sehr", erklärt er.

Vielleicht tut ihm die Vater-Sohn-Zeit ja gut, und er kann sich schon bald wieder auf eine neue Beziehung einlassen...

(sch)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.