Große Trauer in Hollywood „Star Trek“-Star Annie Wersching mit nur 45 Jahren verstorben

„Stirb Langsam“, „Top Gun“ Schauspieler Clarence Gilyard Jr. tot – auch für Serien wurde er geliebt

Clarence Gilyard Jr. (hier 2018) ist gestorben.

Clarence Gilyard Jr. (hier 2018) ist gestorben.

Große Trauer um Clarence Gilyard Jr.: Der US-Schauspieler ist im Alter von 66 Jahren gestorben.

Der vor allem aus den Erfolgsfilmen „Stirb Langsam“ und „Top Gun“ bekannte US-Schauspieler Clarence Gilyard Jr. ist tot.

Gilyard sei im Alter von 66 Jahren gestorben, teilte die University of Nevada in Las Vegas, wo Gilyard als Dozent gearbeitet hatte, am Dienstag (19. November 2022) mit - ohne weitere Details zu nennen.

Der 1955 im US-Bundesstaat Washington geborene Gilyard hatte in den 80er und 90er Jahren erste Rollen in Hollywood bekommen - unter anderem in den Fernsehserien „Trio mit vier Fäusten“, „Matlock“ und „Walker, Texas Ranger“.

Später wurde er auch mit Rollen in verschiedenen Filmen bekannt, bevor er sich ab den 2000er Jahren hauptsächlich auf die Universität konzentrierte. (dpa/jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.