Sorge um Mega-StarBritney Spears teilt letzten krassen Post und zieht Schlussstrich – „f**** Euch!“

Britney Spears (hier 2019) sorgt für Beunruhigung bei ihren Fans.

Britney Spears (hier 2019) sorgt für Beunruhigung bei ihren Fans.

Britney Spears hat offenbar ihren Instagram-Kanal gelöscht – dabei war er so etwas wie ihr Tor zur Welt. Auch eine letzte krasse Nachricht sorgt für Beunruhigung.

von Jan Voß (jv)

Sorge um Pop-Sängerin Britney Spears. Auf Instagram hat sie eine letzte Nachricht gepostet – anschließend hat sie einen krassen Schlussstrich gezogen. Denn der Account ist plötzlich gelöscht worden.

Dabei ist das soziale Netzwerk so etwas wie das Tor zur Welt für den Superstar – vor allem aber die Verbindung zu ihren Fans. Ihrem Instagram-Account folgten fast 40 Millionen Follower!

Doch die bekommen jetzt statt Fotos und Beiträge von Britney Spears die Meldung „Diese Seite ist leider nicht verfügbar“ angezeigt. Aber was steckt eigentlich dahinter? Fans sind in Sorge, schließlich wurde über den psychischen Zustand der Sängerin in den vergangenen Jahren immer wieder spekuliert.

Alles zum Thema Instagram

Britney Spears löscht Instagram-Kanal – aber warum?

Klar ist, Britney Spears muss ihren Account selbst gelöscht haben. Zunächst wurde auch darüber gemutmaßt, ob eventuell das Unternehmen die Pop-Prinzessin gesperrt haben könnte. Schließlich veröffentlichte Britney in der vergangenen Zeit immer wieder extrem freizügige Fotos von sich.

Doch an den halbnackten Einblicken hat es nicht gelegen. Instagram bestätigte gegenüber „TMZ“, den Account von Britney Spears nicht gelöscht zu haben.

Britney Spears: Letzter Post auf Instagram hatte es in sich

Braucht der Weltstar also einfach eine Auszeit von den sozialen Medien? Erst im November 2021 hatte sich Britney von ihrer 13 Jahre andauernden Vormundschaft befreit. Erstmals kann sie nun frei über ihr eigenes Vermögen verfügen – und auch über ihre Social-Media-Accounts natürlich.

Dass sie ihn gelöscht hat, scheint klar zu sein. Doch über die Motivation machen sich ihre Fans weiter Sorgen. Grund dafür ist vor allem der letzte Post von Britney Spears auf Instagram, kurz bevor die Seite offline genommen wurde.

Britney Spears schrieb darin: „Die Menschen lieben dich! Hm? Hm? Ich will nicht geliebt werden. Ich will gefürchtet werden. Geliebt zu werden und nett zu sein, hat dazu geführt, dass ich ausgenutzt wurde, also nehmt euer Mitleid und f*** euch!“