Schlagersänger und TV-Moderator Matthias Carras mit 58 Jahren gestorben – letzter Wunsch wird erfüllt

Matthias Carras ist tot. Der Schlagersänger und frühere TV-Moderator wurde 58 Jahre alt. Er erlag einem Krebsleiden.

Große Trauer um Matthias Carras! Der Schlagersänger ist am Samstagabend (14. Januar 2023) im Alter von 58 Jahren gestorben. 

Das bestätigte seine Plattenfirma „Fiesta Records“ am Sonntag, 15. Januar 2023 auf Instagram. 

Schlagersänger und TV-Moderator Matthias Carras mit 58 Jahren gestorben

In dem Posting heißt es: „Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass unser Freund und Künstler Matthias Carras gestern Abend im Beisein seiner Familie verstorben ist.“ Die letzten Jahre hatte er hartnäckig gegen eine Krebserkrankung angekämpft.

Der Sänger, der eigentlich Matthias Blöcher heißt, veröffentlichte seine erste Single bereits im Jahr 1991. Mit seinen Liedern „Ich krieg' nie genug von dir“ und „Ich bin dein Co-Pilot“ schaffte er es später in die ZDF-Hitparade. 

2015 hatte Carras, der Anfang der 2000er seine erfolgreichste Zeit als Sänger erlebte und ab 2002 auch zwei Jahre als TV-Moderator bei 9Live arbeitete, seine Karriere zunächst beendet. 2021 startete er bei „Fiesta Records“ ein Comeback. 

Hier sehen Sie den Instagram-Beitrag von Carras’ Plattenfirma:

Seine Plattenfirma schreibt weiter: „Unser ganzes Team ist traurig und bestürzt, dass du von uns gegangen bist. Wir halten dich als starken Kämpfer in Erinnerung und hoffen, dass du deinen Seelenfrieden jetzt finden kannst.“

Am kommenden Freitag bringt das Label Carras’ Duett „Diesen einen Moment“ mit Sängerin Sandra Diano heraus. Laut Angaben der Plattenfirma „auf ausdrücklichen Wunsch von Matthias“. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.