Umstrittener Party-Hit Song aus ZDF-Show komplett verbannt – Ballermann-Star Ikke Hüftgold stinksauer 

Eigentlich sollten das Schlager-Duo DJ Robin & Schürze ihren umstrittenen Hit „Layla“ in der ZDF-Silvestershow performen. Doch daraus wird nun nichts! 

Für den Party-Hit „Layla“ hat es sich ausgetanzt – zumindest beim ZDF. Denn der umstrittene Ballermann-Song von DJ Robin & Schürze wird wieder aus der ZDF-Silvestershow gestrichen. 

Vor wenigen Monaten sah das noch anders aus: Ende Juli performte das Schlager-Duo ihren Song im ZDF-„Fernsehgarten“ und versetzten damit viele Zuschauerinnen und Zuschauer in Ekstase. 

Doch der Auftritt hat wohl hohe Wellen geschlagen: Wie die „Bild“ berichtet, haben den Mainzer Sender nach der Performance bei Andrea Kiewel (57) mehrere Klagen erreicht, der Liedtext sei zu sexistisch. Das scheint die Verantwortlichen zum Umdenken gebracht zu haben. 

Dass der Schlager-Hit aus der ZDF-Silvestershow „Willkommen 2023“ verbannt wurde, verärgert den „Layla“-Produzenten Ikke Hüftgold (46). In unserem Video (oben ansehen) macht der Ballermann-Sänger seinem Ärger Luft und verrät, wer seiner Meinung nach für den „Layla“-Rausschmiss in der ZDF-Show verantwortlich ist. (jhd)  

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.