+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

+++ EILMELDUNG +++ Wetter spielt verrückt Warnung vor Unwetter – Stadt Köln sperrt einzelne Bereiche

Eifersucht am Dreh-SetFreundin Ruby beschwert sich bei Matthias Schweighöfer

Das Schauspieler-Paar Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee Arm in Arm auf einem Foto vom 15. Oktober 2021.

Schauspieler Matthias Schweighöfer, hier auf einem Foto vom 15. Oktober 2021, spricht offen über seine Beziehung mit Ruby O. Fee.

Eifersuchts-Drama während den Dreharbeiten? Matthias Schweighöfer verrät, wie die gemeinsame Zusammenarbeit mit seiner Freundin Ruby O. Fee wirklich gelaufen ist.

Berlin. Berufliches und Privates sollte man bekannterweise besser trennen – doch nicht so bei Matthias Schweighöfer (40) und seiner 15 Jahre jüngeren Freundin Ruby O. Fee (25). Für die neue Netflix-Komödie „Army of Thieves“, in der Schweighöfer die Hauptrolle spielt und gleichzeitig Regie führt, steht das Paar nun gemeinsam vor der Kamera –  und muss dabei trotz Schmetterlingen im Bauch professionell abliefern. 

Doch wie gut kann das funktionieren? In einem ersten gemeinsamen Interview mit „Stern“ verrät Schweighöfer nun, dass er und Ruby vorab Regeln aufgestellt hätten, um am Set ein professionelles Auftreten zu gewährleisten. „Am Set zeigen wir niemandem unsere Beziehung", so Schweighöfer. 

Matthias Schweighöfer dreht mit Freundin Ruby neuen Netflix-Film

„Eine weitere Regel lautete: Wenn wir ins Hotelzimmer kommen, reden wir nicht mehr über den Drehtag. Das bleibt am Set. Das haben wir gut durchgezogen, ich war echt stolz auf uns“, verrät der attraktive Blondschopf weiter.  

Alles zum Thema Berlin

Doch eine Ausnahme habe es wohl trotzdem gegeben – Ruby wurde am Set wegen einer anderen Dame eifersüchtig, für die sich ihr Liebster wohl mehr Zeit nahm, als für sie. „Du warst bei mir oft sehr kurz angebunden“, beschwert sich die 25-Jährige. Matthias entgegnet: „Ich kenne dich einfach besser, da konnte ich direkter mit dir sprechen."

Dass der 40-Jährige in seiner Beziehung trotz kleinen Eifersuchts-Attacken mehr als glücklich ist, macht er deutlich: „Niemals zuvor habe ich einer Frau so vertraut wie Ruby“, schwärmt der erfolgreiche Film-Regisseur. 

Schauspieler Matthias Schweighöfer schwärmt von Freundin Ruby

Erst vor kurzem schaffte es der zweifache Familienvater als Gast in die US-Talkshow des berühmten Jimmy Fallon (47). Doch beinahe hätte Schweighöfer seine Chance wegen panischer Flugangst verpasst.

„Das habe ich Ruby zu verdanken. Jahrelang litt ich unter panischer Flugangst, weshalb ich vor jedem USA-Flug zurückschreckte. Dann kam Ruby in mein Leben. Sie hatte bereits davor einen richtig guten Manager in Hollywood, drehte einen Actionfilm mit Mads Mikkelsen. Da dachte ich: Wenn du das auch willst, musst du deine Ängste überwinden“, verrät er stolz. 

Matthias und Ruby lernten sich im Jahr 2014 bei den Dreharbeiten zu „Bibi und Tina“ kennen. Als das Paar die Beziehung im Februar 2019 öffentlich machte, erhielten sie zunächst viel Kritik wegen ihres enormen Altersunterschieds. 

„Ich musste mir am Anfang unserer Beziehung viele Sachen anhören wie: „Mit der Kleinen wird es aber nicht lange halten!“ Und nun sind wir schon dreieinhalb Jahre zusammen. Das ist noch keine Ewigkeit, aber es fühlt sich verdammt gut an. Irgendwann sagen die Leute hoffentlich über uns: Die haben das gut gemacht, was für ein schönes Paar“, so Schweighöfer bestimmt. (lg)