Künftige ARD-Kommissarin Sophie Rois ärgert sich über die „Peniszulage“

Sophie_Rois_zum_Sais_44645863

Schauspielerin Sophie Reus regt sich sehr (und völlig zu Recht) über die „Peniszulage“ auf.

Frankfurt – Damit spricht sie vielen, vielen Frauen aus der Seele (und aus dem Geldbeutel): Schauspielerin Sophie Rois (56) ärgert sich darüber, dass Männer in ihrer Branche grundsätzlich besser bezahlt werden.

Sophie Rois und die Peniszulage

„Prinzipiell ist es so, dass ein Mann, der die Bühne betritt, natürlich mehr wert ist. Das ist die Peniszulage“, sagte Sophie Reus, die bald den „Polizeiruf 110“ aufmischt (hier mehr lesen), dem Hessischen Rundfunk. Denn das Schauspielgeschäft sei nach wie vor von Sexismus geprägt.

Erfahren Sie hier, wie Sie sich gegen Sexismus im Job wehren können.

Alles zum Thema Polizeiruf 110
  • ARD-Krimi Urgestein hört auf – Nachfolgerin steht schon fest und ist echter Kino-Star 
  • Trauer um „Tatort“-Schauspieler Dieter Mann (†80) verlässt die Bühne des Lebens
  • „Polizeiruf 110“ Neuer Kommissar in ARD-Krimi – eine Sache fällt sofort auf
  • Polizeiruf 110 „Keiner von uns“ beschert ARD Rekordquote – wie geht's nach Hübner-Aus weiter?
  • „Polizeiruf 110“ Kein gutes Omen,  kurz vor Schluss: Sascha Bukow bekennt sich zur Geliebten
  • „Polizeiruf 110“ Letzter Fall für Charly Hübner – Musik-Superstar zum Schluss dabei
  • Vierjähriger alarmiert Polizei Der Grund dafür ist unerwartet herzerwärmend
  • Brutale Eskalation in NRW Schlägerei im Ruhrpott: Junge (14) fast totgeschlagen
  • Nach Flucht aus Psychiatrie Ein  Straftäter gefasst - drei sind noch frei
  • Kripo ermittelt Wahnsinn: Mann schießt auf Kölner Platz herum

Wenn ein Mann einer Frau auf das Knie fasse, sei dies eine Machtdemonstration, mit der „ein bestimmtes Geschlechterverhältnis immer aufrecht erhalten werden soll“, beklagte sich die Österreicherin.

Hier alles über die Sexismus-Debatte im Deutschen Bundestag lesen.

(dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.