Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

Das kommt überraschend Paris Hilton ist Mutter geworden – dabei war sie nie schwanger

Paris Hilton ist jetzt Mutter! Die Geburt ihres Kindes überraschte viele, denn schwanger war die Hotelerbin nicht. 

US-Hotelerbin und Society-Girl Paris Hilton hat die Geburt ihres ersten Kindes bekannt gegeben. „Du wirst schon jetzt über alles geliebt“, schrieb die 41-Jährige am Dienstag (24. Januar 2023) im Onlinedienst Instagram zu einem Foto, auf dem eine winzige Hand ihren Daumen festhält.

Die Nachricht kommt für viele überraschend, schließlich war nichts über eine Schwangerschaft Hiltons bekannt. Die gab es auch nicht - das Kind kam per Leihmutterschaft zur Welt.

Paris Hilton: Mutter geworden ohne Schwangerschaft

Hilton hatte im vergangenen Monat in einem Interview erzählt, während der Pandemie mit ihrem Mann Carter Reum eine künstliche Befruchtung versucht zu haben.

Weil die Welt zu Beginn der Corona-Pandemie „stillgestanden“ habe, sei es der „perfekte Zeitpunkt“ gewesen, um „alle Eizellen auf Vorrat und bereitzuhaben“, sagte sie dem „People“-Magazin. Der frühere Reality-TV-Star hatte 2021 den Unternehmer Reum geheiratet.

Hilton machte jahrelang als Partygirl Schlagzeilen, 2003 wurde sie gemeinsam mit ihrer Freundin Nicole Richie in der Reality-Show „The Simple Life“ zum Fernsehstar.

Versuche, sich als Schauspielerin zu etablieren, scheiterten spektakulär – 2009 wurde sie mit gleich drei „Goldenen Himbeeren“ in den Kategorien „schlechteste Schauspielerin“, „schlechtestes Leinwand-Paar“ und „schlechteste Nebendarstellerin“ ausgezeichnet.

Mehrfach geriet Hilton mit dem Gesetz in Konflikt: 2007 saß sie wegen Alkohols am Steuer 23 Tage im Gefängnis. 2010 wurde sie mehrfach mit Drogen erwischt, einer erneuten Gefängnisstrafe entging sie dank eines Geständnisses. (afp, sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.