Das gab's ewig nichtKein roter Teppich bei den Oscars – Moderator Kimmel frotzelt mit bissigem Spruch

Das hat es tatsächlich schon lange nicht gegeben! Wenn sich am Sonntag (12. März 2023) die Hollywood-Stars bei den Oscars 2023 die Hände schütteln, wird es keinen roten Teppich geben. 

Überraschung beim „Roll Out“: Erstmals seit Jahrzehnten werden die Oscar-Gäste am Sonntag (12. März 2023) nicht über einen roten Teppich laufen.

Die Flaniermeile vor dem Dolby Theater in Hollywood wird stattdessen in einer anderen Farbe erstrahlen. 

Das gabs seit Jahrzehnten nicht: Kein roter Teppich bei den Oscars 2023

Das traditionelle Ausrollen des Teppichs, der in diesem Jahr „Champagner“ ist, verfolgten am Mittwoch (Ortszeit) Dutzende Kamerateams und Pressevertreterinnen und Pressevertreter aus aller Welt mit.

Alles zum Thema Hollywood

Auch US-Komiker Jimmy Kimmel, der die 95. Academy Awards in diesem Jahr moderieren wird, war zur Stelle. Mit einem bissigen Kommentar über den beigen Farbton spielte er auf den Ohrfeigen-Eklat bei der letzten Trophäengala an.

Die Leute fragen sich, ob es in diesem Jahr wieder Ärger und Gewalttätigkeiten geben wird, sagte Kimmel, der bereits zum dritten Mal durch die Preisverleihungszeremonie führt. Er hoffe, dies sei nicht der Fall.

„Die Entscheidung für die Champagner-Farbe statt eines roten Teppichs zeigt doch, wie zuversichtlich wir sind, dass kein Blut vergossen wird“, frotzelte Kimmel.

Will Smith sorgt mit Ohrfeige für Oscar-Eklat

Bei der Gala im vergangenen Jahr hatte Schauspieler Will Smith dem Komiker Chris Rock auf der Bühne eine schallende Ohrfeige verpasst, nachdem dieser einen Witz über Smiths Ehefrau Jada Pinkett gemacht hatte.Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Bill Kramer, Geschäftsführer der Oscar-Akademie, hatte eine elegantere Erklärung für den Farbwechsel des Teppichs parat. Sie wollten dem Schaulaufen der Stars am Sonntagabend einen glamourösen Anstrich geben.

Knapp 100 Meter lang und gut zehn Meter breit bedeckt der Teppich ein Stück des sonst stark befahrenen Hollywood Boulevards. Dutzende Helfer installieren bis Sonntag den berühmten Laufsteg, stutzen Kanten und verschweißen Nahtstellen. Dazu werden Absperrungen und Tribünen für die Fans und für die Presse aufgebaut. (dpa)