Gruselig oder noch witzig? Olivia Jones bewahrt ihre Beinknochen an skurrilem Ort auf

Hamburg – Im Hause Jones geht es makaber zu – und das wohl vor allem für Gäste. Draq-Queen Olivia Jones (49, „Queen of Drags“) ließ sich vor rund zwei Jahren die Beine verkürzen.

In Erinnerung an die alten Zeiten hat sie die Knochenreste nicht im Krankenhaus zurückgelassen, sondern als Dekoration mit nach Hause genommen.

Jetzt lesen: Porno-Karaoke - So verrucht ist Olivia Jones' neuer Laden

Olivia Jones: Beinknochen oder Suppenknochen? – Vorsicht, Verwechslungsgefahr!

Alles zum Thema Olivia Jones

Die Beinknochen des Travestie-Künstlers stehen prominent in der Küche. „Ich habe die Knochenstücke, die ich mir herausoperieren lassen habe, in einem Einweck-Glas in Alkohol in meiner Küche stehen“, erzählt Jones gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Die Beinknochen müssen als Beweis herhalten. Die Bein-OP hätte ihr sonst sowieso niemand geglaubt, meint die 49-Jährige ergänzend – und der Operateur hätte das auch witzig gefunden. „Ich finde das ganz interessant. Es hat ja sonst kaum jemand den eigenen Knochen von sich in der Küche stehen.“

Beinknochen in der Küche – der Appetit bleibt

Ob ihr durch den Anblick der Appetit vergeht? Davon kann keine Rede sein. Olivia Jones setzt vielmehr auf die Essensvielfalt im Hamburger Stadtteil St. Pauli.

„Ich kann nicht kochen und überlasse das lieber den Profis auf St. Pauli. Wir haben hier so viele Restaurants. Ich kann jeden Tag anders kulturell essen gehen. Das ist doch toll.“

Olivia Jones fühlte sich zu groß: Bein-OP lässt Drag-Queen schrumpfen

Ende 2016 entschied sich  Olivia Jones (alias Oliver Knöbel) zu einer Bein-OP. Das Ziel des damals 47-Jährigen: kleiner werden. Ursprünglich plante Jones den Eingriff aus rein medizinischen Gründen. Letztlich wurde es auch eine verschönende Operation.

„Ich fand mich schon lange ein paar Zentimeter zu groß, ich hatte eine falsche Körperhaltung wie eine Giraffe“, erklärte Jones damals.

Olivia Jones alias Oliver Knöbel: Seit 32 Jahren als Drag-Queen auf der Bühne

Hinter dem bunten und schillernden Erscheinungsbild von Olivia Jones steckt eigentlich Oliver Knöbel aus Springe/Niedersachsen. Im November  wird die Drag-Queen 50 Jahre alt.

Lesen Sie jetzt: „Queen of Drags“-Moderatorin Klum über Kritik: „Das ist total gemein“

Mittlerweile ist sie seit 32 Jahren auf der Bühne. Aktuell steht sie gemeinsam mit Conchita Wurst (31, ESC-Gewinnerin 2014), Heidi Klum (46, „Germanys Next Topmodel“) und Bill Kaulitz (30, Tokio Hotel) gemeinsam für die TV-Show „Queen of Drags“ vor der Kamera. (dpa/swa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.